Alles aus einer Hand

Komplettpaket zum Visualisieren, Steuern und Antreiben
Der Produktlaunch des Automatisierungsherstellers Beijer Electronics umfasst die Steuerungslösung iX HMI SoftControl sowie drei Leistungsklassen von Frequenzumrichtern. Durch die Portfolioerweiterung bietet das Unternehmen dem deutschen Markt nun ein Komplettpaket zum Visualisieren, Steuern und Antreiben an.

Das neue Portfolio besteht aus selbst entwickelten Technologien, die sich nahtlos integrieren lassen. Die Neueinführung steht unter dem Slogan \’Changing the game – smarte Technologien für smarte Anwender\‘. Die neuen Produktentwicklungen stützen sich auf Schlüsseltechnologien der Automatisierung wie das IEC61131-3-basierte Codesys, das Hand in Hand mit der HMI-Software iX arbeitet. Beide Systeme tauschen Daten effizient aus und bieten Offenheit und Flexibilität. Schnelle Kommunikation wird durch den Einsatz von Ethercat ermöglicht. Die verschiedenen Produktserien ergänzen sich, sodass unterschiedliche Kundenbedürfnisse bedient werden können. Die Produkte lassen sich an sich ändernde Marktbedürfnisse und Technologien anpassen. Der Produktlaunch umfasst: iX TxA SoftControl, iX TxB SoftControl, HVAC-Umrichter H2, Leistungs-Umrichter P2, und Industrie-Umrichter E2.

Umrichter in drei Leistungsklassen

Beijer Electronics erweitert sein Produktangebot zudem um Frequenzumrichter, die in drei Leistungsklassen angeboten werden. Die Produkte bieten einen Leistungsbereich von 0,37 bis 160kW und sind mit Gehäusen unterschiedlicher IP-Schutzarten erhältlich. Die Industrie-Frequenzumrichter der Serie E2 stellen eine kostengünstige und leicht zu bedienende Lösung mit zuverlässiger Regelung dar. Sie eignen sich für alle Antriebe im niedrigen Leistungsbereich. Die Produkte der Serie E2 verfügen über einen Leistungsbereich von 0,37 bis 11kW und sind mit einem IP20- oder IP66-Gehäuse erhältlich. Mit den Leistungs-Frequenzumrichtern der Serie P2 stehen dem Benutzer bedienerfreundliche Hochleistungsumrichter für eine ausgedehnte Motorregelung zur Verfügung. Die Frequenzumrichter bieten Antriebsfunktionen für Induktions- und Permanentmagnet-Motoren mit großer Leistung, Zuverlässigkeit und leichter Bedienung. Sie sind im IP20-, IP55- und IP66-Gehäuse erhältlich und haben einen Leistungsbereich von 0,75 bis 160kW. Ergänzt wird das Angebot durch die HVAC-Frequenzumrichter der Serie H2 für Lüfter- und Pumpenregelung. Sie sind im IP20-, IP55- und IP66-Gehäuse und mit einem Leistungsbereich von 0,75 bis 160kW erhältlich.

iX HMI-Software-Version 2.10 zum Visualisieren

Die aktualisierte iX HMI-Software bietet verschiedene Neuerungen für verbesserte Benutzungsfreundlichkeit. Z.B. wurde der Softwareeinstieg vereinfacht und es gibt ein neues Eigenschaftsraster mit intelligenten Werkzeugen:

  • Eigenschaften und Aktionen können frei zwischen Objekten unterschiedlichen Typs kopiert werden
  • Schnellerer Zugriff auf Eigenschaften durch intelligente Verknüpfungen mit Favoriten und Gruppen
  • Einfachere Verwendung und Weitergabe von vorgefertigten Skripten
  • Aktualisierte Komponentenbibliothek mit mehr als 400 neuen vektorbasierten Symbolen
  • Objektvariationen für einen besseren Überblick und ein durchgängiges Look & Feel
  • Löschen nicht verwendeter Tags für noch mehr Leistung mit einem einzigen Befehl
  • Direkte Tag-Adressierung
  • Die Nachtansicht mit farblich anpassbaren Objekten, beinhaltet nun auch komplexere Objekte wie Audit-Trail, Alarm- und Datenbank-Viewer
  • Imitiertes Echt-Zeit-Verhalten analoger Anzeigeinstrumente
  • Verbesserte Leistung ergibt schnellere Startzeit und Bildwechsel
  • Reduzierte Projektausfallzeiten durch SD-Karten Daten-Backup
  • Exakte Zeiteinstellung durch SNTP Zeit-Synchronisation

Eine Demo-Version der iX HMI-Software 2.10 2.10 kann kostenlos auf der Website des Unternehmens heruntergeladen werden.

Beijer Electronics GmbH & Co. KG
http://www.beijerelectronics.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: TeDo Verlag GmbH
Bild: TeDo Verlag GmbH
Es funktioniert!

Es funktioniert!

Normalerweise sind Messestände von Verbänden eher selten dafür bekannt, dass sie sich aufgrund ihrer spektakulären Exponate zu Publikumsmagneten entwickeln. Ganz anders beim ZVEI-Stand in Halle 11 auf der diesjährigen Hannover Messe. Neben dem Demonstrator Antrieb 4.0 war es vor allem der Show-Case PCF@Control Cabinet, der eine Vielzahl an Besuchern anzog. Neben Michael Kellner, Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz, sowie BDI-Präsident Siegfried Russwurm, war auch Wolfgang Kräußlich, Chefredakteur beim SPS-MAGAZIN, vor Ort und ließ sich die Funktionsweise des Exponats erläutern. Dies hielt er in einem Video fest.

mehr lesen
Bild: Messe München GmbH
Bild: Messe München GmbH
Automations-Knowhow 
in 23 Etappen

Automations-Knowhow in 23 Etappen

Die diesjährige Automatica hat viel zu bieten: Auf den Roundtables können Besucher über die industrielle Produktion der Zukunft diskutieren, auf dem Munich_i Hightech-Summit in den Dialog mit KI-Spezialisten treten oder auf der VDMA-Sonderschau The Interoperability Showcase mehr über die herstellerübergreifende Kommunikation von Automatisierungseinheiten erfahren. Neben zahlreichen namhaften Ausstellern bietet auch das Rahmenprogramm der Automatica 2022 einen umfassenden Überblick über Komponenten, Systeme und Lösungen in der Automatisierungstechnik.

mehr lesen
Bild: Schunk GmbH & Co. KG
Bild: Schunk GmbH & Co. KG
Fernwartung 
in Pandemiezeiten

Fernwartung in Pandemiezeiten

Service und Wartung sind Qualitätsaspekte, die auf der Metav 2022 in Düsseldorf (21. bis 24. Juni) eine
besondere Rolle spielen, u.a. in der eigens dafür eingerichteten Quality-Area. Die Sonderausstellung bietet
Besucherinnen und Besuchern einen Überblick über die gesamte Bandbreite der Mess- und Prüftechnik sowie der Qualitätsmanagement- und Auswertungssysteme. Eine Erhebung unter den angemeldeten Ausstellern
bestätigt, dass Fernwartung weitgehend zum Tagesgeschäft gehört.

mehr lesen