Acht-Port-Switch für den Einsatz in rauen Industrieumgebungen

Der Acht-Port-Switch Octopus 8TX-EEC ergänzt als neustes Produkt die Octopus-Serie der Marke Hirschmann aus dem Hause Belden. Der Hersteller entwickelte den Switch, um Kunden eine einfache und kostengünstige Lösung zu bieten, die auch unter rauen Bedingungen eine zuverlässige und reibungslose Datenübertragung gewährleistet. Die Produktfamilie ermöglicht seit mehr als 15 Jahren ausfallsichere Netzwerke für unterschiedliche Anwendungsszenarien. Der Acht-Port-Switch eignet sich vor allem für Anwendungen, bei denen es zu beengten Platzverhältnissen kommt. Er erfüllt viele anwendungsspezifische Standards und besitzt Zulassungen für den Einsatz im Verkehrswesen – insbesondere in Kraftfahrzeugen, U-Bahnen und Zügen. Besucher der Hannover Messe 2016 haben die Möglichkeit, dieses und weitere Produkte des Herstellers genauer in Augenschein zu nehmen.

Belden EMEA Headquarters
http://www.beldensolutions.com

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Verschleiß überwachen, Schäden vorbeugen

Nicht nur Motoren und Pumpen sind in Produktionsanlagen dem Verschleiß unterworfen, sondern auch die Datenleitungen der Maschinen- und Anlagennetzwerke einschließlich Kabel und Stecker. Während der mechanische Verschleiß analog wahrnehmbar ist, macht sich der Verschleiß einer Datenleitung erst im Extremfall bemerkbar: dem Ausfall. Um dem entgegenzuwirken, empfiehlt Indusol den Einsatz von intelligenten Managed Switches, mit denen der physikalische Zustand der Datenleitung digitalisiert und somit sichtbar gemacht werden kann.

mehr lesen

Entwicklungslösung für CC-Link IE TSN-Gerätehersteller

Mitsubishi Electric sieht in Time-Sensitive Networking die Zukunft und konzentriert seinen Entwicklungsaufwand auf das neue industrielle Kommunikationsnetzwerk CC-Link IE TSN. Neben einem in seiner Gesamtheit kompatiblen Produktportfolio kündigt der Automatisierungsspezialist Entwicklungslösungen für Gerätehersteller an.

mehr lesen