Absolutmesssystem für Linearantriebe

Für die Ansteuerung von Linearantrieben bietet Elgo das Absolutmesssystem Himax L an. In einem Metallgehäuse sind Sensorik und Auswerte-Elektronik untergebracht. Der Anschluss erfolgt über einen M12-Rundstecker. Die maximale Messlänge beträgt 8m. Das 10mm breite Zweispur-Magnetband wird auf eine ebene Grundfläche mit dem mitgelieferten Klebeband aufgeklebt. Das Messsystem kann bis zu einem Abstand von max. 0,5mm montiert werden (ohne Abdeckband). Optional bietet der Hersteller zusätzlich zur SSI- oder CAN-Schnittstelle inkrementelle Rechteck- (A,B) oder Sinus-Cosinus-Signale (1Vss) auf Basis der 1mm Polteilung des Magnetbandes für die dynamische Bewegungssteuerung an. Das Absolutsystem hat eine optische und Signalausgangs-Fehlermeldung. Sollte der Sensor während der Montage nicht nahe genug am Magnetband sein, blinkt eine Warn-LED auf. Sollte sich später mal, wenn die Anlage läuft, der Abstand zwischen Sensor und Magnetband verändern, kommt per Fehler-Bit eine Meldung an die Steuerung (Zusätzlich zur LED Warnung).

Elgo Electric GmbH • www.elgo.de

Tel.: 07731/9339-0 • Fax: 07731/28803

Thematik: Allgemein
ELGO Electronic GmbH
http://www.elgo.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Entwicklungslösung für CC-Link IE TSN-Gerätehersteller

Mitsubishi Electric sieht in Time-Sensitive Networking die Zukunft und konzentriert seinen Entwicklungsaufwand auf das neue industrielle Kommunikationsnetzwerk CC-Link IE TSN. Neben einem in seiner Gesamtheit kompatiblen Produktportfolio kündigt der Automatisierungsspezialist Entwicklungslösungen für Gerätehersteller an.

mehr lesen