AutoCAD 2011
weitere Funktionen für Konzeptionierung



Autodesk präsentiert die 2D- und 3D-Konstruktions- und Dokumentationslösung AutoCAD 2011. Die Produktfamilie beinhaltet AutoCAD 2011LT für die 2D-Zeichnungserstellung und Detaillierung sowie die branchenspezifischen Lösungen AutoCAD Architecture, AutoCAD Electrical, AutoCAD Mechanical und AutoCAD MEP. Weitere Funktionen für die Oberflächenmodellierung und für die Transparenz von Objekten und Ebenen wurden integriert. Die AutoCAD 2011-Versionen sind Microsoft Windows 7 zertifiziert und kompatibel mit Windows 7 Home Premium, Professional, Enterprise, Ultimate sowie mit Windows Vista und Windows XP Betriebssystemen. Tools für die Oberflächenmodellierung ermöglichen es, glatte Oberflächen und Oberflächenübergänge zu erzeugen, während gleichzeitig die Abhängigkeiten zwischen Objekten bestehen bleiben. Punktwolken werden unterstützt: Bis zu 2Mrd. Punkte werden verarbeitet, sodass Anwender gescannte Objekte direkt in der Modellierungsumgebung visualisieren können. Die Funktion 'Abgeleitete Abhängigkeiten' ermöglicht es Konstrukteuren, geometrische Zwangsbedingungen während des Zeichnens abzuleiten. Der Schraffurbefehl wurde weiterentwickelt. TimeSaver-Tools stehen nun allen Anwendern zur Verfügung. HMI: Halle 17, Stand F40

Empfehlungen der Redaktion