09.07.2020

150 Anbieter von Komponenten für die Industriekommunikation

In der Produktion ist die Kommunikation zwischen den einzelnen Komponenten einer Maschine oder Anlage über Feldbussysteme realisiert. Sie haben in den 1990er Jahren ihren Siegeszug in den Fertigungshallen angetreten und sind die Basis erfolgreicher Effizienzsteigerungen in der gesamten Industrie.


Bild Weidmüller Gruppe

Die klassische Parallelverdrahtung wünscht sich wohl kein vernünftiger Mensch zurück. Die Einführung von Feldbussystemen in die Industriewelt war ein echter Durchbruch für eine tiefergehende Automatisierung und eine stärkere Datenzentrierung in der Fertigung. Noch heute werkeln zahlreiche ältere Feldbuskomponenten in den Hallen von Produzenten und Fertigern, die aus einer Zeit stammen, als meine Kinder noch lange nicht geboren waren. Heute, wo jede Gühlampe im Internet der Dinge hängt, mutet die Vorstellung einer bitweisen Übetragung von Informationen vielleicht merkwürdig an, die Zuverlässigkeit der Anwendungen sprechen allerdings für sich.

Getreu dem Motto 'Never Touch A Running System' arbeiten die Komponenten bis zu ihrem Ausfall - oder bis jemand die Daten der Maschine oder Anlage in einer überlagerten Anwendung benötigt, beispielsweise zu OEE-Berechnungen usw. Zum Glück gibt es für fast alle Fälle das passende Gateway, wie auch unser Marktspiegel zeigt. Denn insbesondere im Zeitalter von Industrie 4.0 gilt, dass möglichst alle Informationen aus der Produktion wenigstens zu Analytics-Zwecken zur Verfügung stehen sollten. Will man nicht seinen kompletten Maschinenpark neu kaufen ist die Nachrüstung von Maschinen mit entsprechenden Gateways möglich und bisweilen ein lohnenswertes Unterfangen. Unser Marktspiegel zeigt das Produktportfolio von 150 Anbietern von Infrastrukturkomponenten über Geräte, Gateways und Software bis hin zu Dienstleistungen. Während diese Zusammenfassung lediglich eine Aussage darüber machen kann, ob eine Produktart überhaupt im Portfolio des Anbieters verfügbar ist, bietet die Onlinevariante der Übersicht auf www.i-need.de eine Vielzahl an zusätzlichen Informationen. Ein Blick auf unsere Seite lohnt sich also. (kbn)

Anzeige