20.11.2019

Kompakter 400V-Servoantrieb für den europäischen Markt

Antrieb im Booksize-Format

Das Servoantriebssystem Minas A6 Multi von Panasonic verfügt über eine aktive Schwingungsunterdrückung, ein DC-Busanschlusssystem und eine integrierte Ethercat-Schnittstelle. Durch das kleine Format von 50mm Breite wird wenig Platz im Schaltschrank benötigt.


Das System lässt sich aufgrund seiner Busanschlüssse einfach durch zusätzliche Module erweitern.
Bild: Panasonic Electric Works Europe AG

Das neue Servoantriebssystem Minas A6 Multi 400V von Panasonic wurde speziell für den europäischen Markt entwickelt. Im schmalen, 50mm breiten Booksize-Format steuert jeder Servoantrieb zwei Achsen, wodurch der Platzbedarf im Schaltschrank im Vergleich zu Standardantrieben um bis zu 64 Prozent reduziert werden kann. Ein Stromversorgungsmodul unterstützt dabei mehrere Antriebsmodule. Aufgrund des DC-Busanschlusssystems können zusätzliche Module einfach und schnell ohne Werkzeugeinsatz erweitert werden. Der 3,2kHz-Frequenzgang der Steuerungstechnik ermöglicht den Hochgeschwindigkeitsbetrieb und hohe Produktivität. Die Netzwerkanbindung erfolgt über eine integrierte Ethercat-Schnittstelle, über die auch die 18 Sicherheitsfunktionen und FSoE angesteuert werden.

Aktive Schwingungsunterdrückung

Um unerwünschte Schwingungen an den Antrieben zu vermeiden, nutzt der Minas A6 Multi eine aktive Schwingungsunterdrückung und eignet sich so für präzise Anwendungen, z.B. in der Metallverarbeitung. Zur Markteinführung stehen Motoren von 400W bis 5kW zur Verfügung, weitere Servomotoren mit bis zu 22kW sollen folgen. Europäische Standard-Steckverbinder mit einstellbaren Schnellverschlüssen runden das Paket des Servoantriebssystems ab.

Anzeige