20.11.2019

Drehgeber für den Gefahrenbereich



Der Drehgeber beinhaltet interne Überwachungsmaßnahmen zur Erreichung des SIL2-Levels.
Bild: TWK-Elektronik GmbH

Auf der diesjährigen SPS in Nürnberg präsentiert TWK in Halle 4A am Stand 111 sein umfassendes Portfolio hochqualitativer Sensoren für den Einsatz in Windenergie, Bau- und Landmaschinen. Als Highlights zeigt der Hersteller von Präzisionssensorik mit funktionaler Sicherheit für Anwendungen in sensiblen Gefahrenbereichen Drehgeber und Neigungssensor: Der Drehgeber TRK38/S3 ist ein berührungsloses, verschleißfreies magnetisches Sensorsystem, das als kompakte Version mit reduzierten EMV-Maßnahmen verfügbar ist und hohe Vibrations- sowie Schockfestigkeit bietet. Er gibt sicher Position und Geschwindigkeit aus mit einer Auflösung bis 16.384 Schritte/360°.

Empfehlungen der Redaktion