20.08.2019

I/O-Module für verschiedene Steuerungsaufgaben



Über die Ethernet-I/O-Module Wise 7500 von Spectra ersetzen die aufwendige Programmierung einer SPS oder eines Host-PC.
Bild: Spectra GmbH & Co. KG

Die Ethernet-I/O-Module der Wise-7500-Serie von Spectra übernehmen verschiedene Steuerungsaufgaben. Sie werden per Browser konfiguriert und machen eine aufwendig zu programmierende SPS oder einen Host-PC mit Steuerungssoftware überflüssig. Die Serie verfügt über eine eingebaute Logic Engine, die verschiedene Mess-, Steuer- sowie Diagnose- und Meldefunktionen bietet. Dazu gehören If-Then-Else-Entscheidungen, die ereignis- oder zeitgesteuert sind. Auch interne Register für berechnete Kanäle stehen zur Verfügung. Die Rule Engine verarbeitet alle lokalen Signale und zusätzlich auch Signale von bis zu acht weiteren Wise-Modulen im Netzwerk (P2P-Modus). Bei Bedarf kommunizieren die Module über Ethernet und Modbus-TCP-Protokoll mit übergeordneten Prozess- und Leitsystemen. Eine einfache Anbindung an IIoT-Anwendungen ist möglich, da alle I/O-Daten per MQTT-Protokoll und Publish-/Subscribe-Mechanismus zur Verfügung stehen. Die Module bieten verschiedene Kombinationen von digitalen und analogen I/Os und sind als PoE PD-Gerät mit Einstecken des Ethernet-Kabels bereits betriebsfähig. Mit dem kompakten Metallgehäuse, der DIN-Schienenmontage und dem Temperaturbereich von –25 bis +75°C eignet sich die Serie für verschiedene industrielle Anwendungen.

Empfehlungen der Redaktion