23.07.2019

Digitalisiertes Lastmanagement für OEMs

Verkürzte Inbetriebnahme

Schneider Electric stellt mit TeSys Island ein digitales Lastmanagementsystem vor, das Maschinen intelligenter macht, Stillstände sowie Ausfallzeiten reduziert und die Produktivität erhöht. Es schaltet, schützt und verwaltet Motoren und andere Lasten bis zu 80A.

Autor: Dieter Arenz


Das Lastmanagementsystem TeSys Island schaltet, schützt und verwaltet Motoren und andere Lasten bis zu 80A.
Bild: Schneider Electric GmbH

Das neue System überzeugt durch eine schnelle Montage, Installation und Konfiguration. TeSys Island digitalisiert klassische Lasten bis 80A und komplettiert somit die Automatisierungsarchitektur von Maschinen und Anlagen. Das neuartige Konfigurationskonzept von TeSys Island arbeitet mit digitalen Zwillingen (TeSys Avataren), welche den Funktionen der Lasten entsprechen und eine automatische Zusammenstellung der Hardware- und Softwarebausteine ermöglichen. Eine intuitive Zusammenstellung und Anpassung sowie vorkonfigurierte Funktionen und Auswertungen reduzieren die Konstruktionszeit erheblich. TeSys Island, verhindert Maschinenstillstände und analysiert jede Anwendung. Durch Integration in industrielle Feldbussysteme entfällt bei TeSys Island auch der Bedarf an Ein- und Ausgangsmodulen (I/Os) und die Steuerverkabelung reduziert sich entsprechend.

Daten erleichtern Entscheidungen und eröffnen neue Geschäftsmodelle

Integriert in die Lösungsarchitektur EcoStruxure Machine, trägt das System dazu bei, Maschinenstillstände zu minimieren. Im Fall von ungewöhnlichen Lastverhalten werden Voralarme erzeugt und dem Technikpersonal leicht auszuwertende Diagnosedaten zur Verfügung gestellt. Auch aus der Ferne kann auf diese Informationen zugegriffen und zeitnahe Maßnahmen veranlasst werden. Permanent stehen zudem Daten zum Gerätezustand, zum Energieverbrauch und zum Schutz spezifischer Anwendungen zur Verfügung. Diese granulare Verfügbarkeit der Daten gestattet einen detaillierten Einblick in den laufenden Betrieb der Maschinen und erleichtert eine präzisere und wirksamere Auswertung. Hierzu gehören auch die Identifikationsdaten der verschiedenen Bauteile wie Installationsort und -datum oder Seriennummern. Diese Angaben wiederum ermöglichen die Entwicklung von zusätzlichen Serviceangeboten und eröffnen neue Geschäftsmodelle. Als Teil der bestehenden TeSys-Produktreihe kann TeSys Island in die EcoStruxure Machine-Architektur wie auch in Automatisierungslösungen handelsüblicher Steuerungen integriert werden und unterstützt dabei alle relevanten Feldbusse. Neben der Integration in Automatisierungsarchitekturen sind durch das neue Lastmanagementsystem außerdem Programmierung, Testläufe und Kommissionierung vereinfacht. Die elektromechanischen Geräte können dank eines Online-Konfigurators für die Motorsteuerung ohne großen Aufwand ausgewählt und während des gesamten Lebenszyklus einer Maschine aktualisiert werden.

Anzeige

 
190925_SPS_160x600_ID2080de
MTS Sensor Technologie GmbH
Heilind Electronics GmbH - Oktober