15.05.2019

Triangulationssensor mit IO-Link



Der FT 55-RLAM ist mit einem robusten, hochdichten Metallgehäuse ausgestattet.
Bild: SensoPart Industriesensorik GmbH

Der kompakte Abstandssensor FT 55-RLAM von Sensopart detektiert Oberflächen von schwarz bis glänzend. Weiter bietet er einen Analogausgang, zwei Schaltausgänge, IO-Link und eine optionale RS485-Schnittstelle sowie ein anwenderfreundliches Bedienkonzept mit großem LCD-Display und Softkeys. So ist der Sensor für unterschiedlichste Anwendungen im Maschinenbau, der Automobil-, Kunststoff-, Verpackungsindustrie oder für Roboterapplikationen geeignet. Verschiedene Sonderfunktionen, die bei schnellen Prozessen nicht über die Steuerung realisierbar sind, können ohne programmiertechnischen Aufwand integriert werden - etwa die Ausgabe der Höhendifferenz eines Profils oder die Ermittlung eines maximalen bzw. minimalen Werts. Darüber hinaus ist die Variante mit 5-poligem Stecker serienmäßig mit einer IO-Link-Schnittstelle ausgestattet. Alternativ gibt es auch eine 8-Pol-Variante mit integrierter RS485-Schnittstelle. Diese ermöglicht einen Master/Slave-Betrieb zweier Sensoren, z.B. zur Doppellagenkontrolle oder Dickenmessung.

Empfehlungen der Redaktion