25.04.2019

Administrierbarer, kompakter Switch



Bild: Spectra GmbH & Co. KG

Das Gehäuse des GBit-Ethernet-Switch IGS-5225 von Spectra ist 32mm breit und spart somit Platz auf der DIN-Schiene im Schaltschrank. Der Switch ist administrierbar und stellt IPv6/IPv4-Management-Schnittstellen, umfangreiche L2/L4-Switching- und statische Layer-3-Routing-Funktionen zur Verfügung. Sie sorgen für ein zuverlässiges Routing der Daten nach individuellen Kriterien. Die Einrichtung erfolgt benutzerfreundlich über das Web- und SNMP-Interface. Das Gerät stellt insgesamt sechs GBit-Ethernet-Ports (4xRJ45, 2xSFP) bereit. Über die SFP-Ports sind mit geeigneten Modulen lokale Verbindungen bis 550m im Multi Mode oder längere Backbone-Verbindungen bis 120km im Single Mode möglich. Der Switch ermöglicht einen Betriebstemperaturbereich von -40 bis +75°C. Darüber hinaus werden die industriellen Anforderungen nach Ausfallsicherheit und Robustheit von einer redundanten Stromversorgung und einem robusten IP30-Gehäuse erfüllt.

Empfehlungen der Redaktion