26.03.2019

Angekommen!

Transformation ist eine gewaltige Leistung. Sie ist mehr als Weiterentwicklung, mehr als Anpassung und mehr als Veränderung. Transformation erfordert Vordenker und Macher. Sie braucht aber auch Offenheit und Neugier von denen, die nicht in der ersten Reihe stehen, sondern vor allem mitmachen. So gesehen ist seit 2011 - als auf der Hannover Messe zum ersten Mal von Industrie 4.0 die Rede war - enorm viel passiert. Von der Zukunftsvision über erste Anwendungsbeispiele bis jetzt, da die Themen digitale Transformation und Vernetzung sowohl in den Köpfen als auch in den Fabriken angekommen sind.


Noch ist Industrie 4.0 nicht flächendeckend Realität. Aber definitiv ist allen industriellen Branchen bewusst, dass es dort mit schnellen Schritten hingeht, weil sich nur diejenigen am Markt halten werden, die IT von Anfang in all ihren Geschäftsprozessen integrieren und zusätzliche digitale Services anbieten.

Lange waren es zwei getrennte Welten: Automation auf der einen Seite, IT auf der anderen. Die Grenzen hat die digitale Transformation der Industrie jedoch verschwimmen lassen. Die großen Automatisierer und die großen Maschinenbauer sind als Pioniere in die Digitalisierungwelt vorgedrungen. Andersherum haben Softwarekonzerne ihr Interesse für die Industrie entdeckt. Auf der Hannover Messe ist das bestens sichtbar: Automation und IT wachsen immer weiter zusammen, indem sie gemeinsame Plattformen schaffen, die Menschen, Maschinen und Daten in Austausch bringen.

Vom 1. bis 5. April nehmen wir einen Aspekt der industriellen digitalen Transformation besonders in den Fokus: Mit dem Leitthema 'Integrated Industry - Industrial Intelligence' blicken wir auf die Chancen und Potenziale, die sich aus der Vernetzung von Menschen und Maschinen im Zeitalter der künstlichen Intelligenz ergeben. Die Hannover Messe 2019 zeigt, wie Vernetzung, Integration und Zusammenarbeit zwischen den Disziplinen funktioniert. Sie präsentiert alle Bausteine und Lösungen für die Fabrik der Zukunft: Fertigungs- und Prozessautomation, Industrial IT, Robotik, smarte Antriebstechnik, intelligente Hydraulik und Pneumatik sowie Forschung und Entwicklung. Gleichzeitig befasst sie sich mit der veränderten Arbeitswelt und der Frage, welche Rolle der Mensch in einer digital transformierten Industrie spielt.

Am Ende gibt es nur eine Aufgabe, die gewaltiger wäre als die digitale Transformation der Industrie mitzugestalten: es nicht zu tun. Wir freuen uns, Sie in Hannover zu begrüßen!

Arno Reich, Bereichsleiter Industry, Energy & Logistics,

Deutsche Messe AG

Anzeige

 
190925_SPS_160x600_ID2080de
MTS Sensor Technologie GmbH
Heilind Electronics GmbH - Oktober