Controller für offene Automatisierung



Bild: Wago Kontakttechnik GmbH & Co. KG

Der Controller PFC200 der zweiten Generation von Wago ist leistungsfähig und mit großem Speicher ausgestattet. Er ist sowohl für die klassische SPS- als auch die offene Linux-Programmierung in Hochsprachen ausgelegt. Als SPS eingesetzt, lässt sich der Controller komfortabel mit der Engineering-Software e!Cockpit programmieren. Dadurch sinkt laut Anbieter der Entwicklungsaufwand. Die Entwicklerumgebung unterstützt zahlreiche Feldbusse und Protokolle und bietet darüber hinaus ein umfassendes Funktionspaket. Embedded Linux als offenes Betriebssystem des Controllers erlaubt, das Basisimage der Steuerungen durch Open-Source-Pakete zu erweitern oder auszutauschen. Dadurch lässt sich die SPS-Laufzeitumgebung komplett durch C/C++-Programme ersetzen.

Empfehlungen der Redaktion


 
Beckhoff Banner: 190722_Beckhoff_wb109_EtherCAT-Messtechnikmodule_EK11-18G_160x600_ID2079