PLCopen unterstützt Asset Administration Shell der Industrie 4.0



Bild: TeDo Verlag GmbH

Die PLCopen hat in der Vergangenheit viele Softwarefunktionalitäten über die Definition von Funktionsblockbibliotheken bereitgestellt, wie z.B. für die Bereiche Motion Control, Safety und für die Kommunikation über OPC UA. Darüber hinaus arbeitet PLCopen an einem Dokument, das die Integration von PLCopen und PackML über das PLCopen OPC-UA-Profil zeigt. Nach einigen Grundregeln für die Anwendungsentwicklung wird es wesentlich einfacher, eine harmonisierte Schnittstelle zu einer Maschine herzustellen und Maschinen standardisiert in Produktionslinien zu integrieren, basierend auf OMAC PackML State Machine, Modi und Packtags. Mit der Kombination der OPC-UA-Funktionalität zum Browsen kann man sogar nach neuen Funktionalitäten suchen und diese als Basis für ein neues Anwendungsprogramm hinzufügen. Auf der SPS IPC Drives hat die Organisation den Status dieser Neuentwicklung vorgestellt.

Empfehlungen der Redaktion


 
Beckhoff Banner: 190722_Beckhoff_wb109_EtherCAT-Messtechnikmodule_EK11-18G_160x600_ID2079