Erschienen am: 17.09.2018, Ausgabe SPS-MAGAZIN 9 2018

Mehrachsanwendungen dynamisch lösen



Mit dem Automatisierungssystem SystemOne CM hat LTI Motion ein skalierbares System, das sich für Anwendungen mit mehreren Achsen eignet. Es kombiniert die Steuerung MotionOne CM, eine zentrale Einspeiseeinheit sowie anreihbare Mehrachs-Servoregler und basiert auf Ethercat. Neben den hauseigenen Servomotoren lassen sich durch eine große Varianz von Encodern auch Fremdmotoren wie Linearantriebe oder Torquemotoren leicht einbinden. Der Servoregler ServoOne CM steht für hohe Regelungsgüte, dreifache Überlastfähigkeit und ein Leistungsspektrum von 3 bis 210A. Durch einen speziellen Gantry-Betrieb innerhalb eines Mehrachs-Servoreglers können kartesische Achsen ohne Laufzeitverzögerung geregelt werden. Durch den gemeinsamen DC-Bus ist eine hohe Energieeffizienz gegeben.

Empfehlungen der Redaktion