Bedienterminals zur Antriebssteuerung



Der Bereich Motion Control bei Pilz - PMC - wurde um das Bedienterminal PMI 6 Primo mit SPS-, Motion- und CNC-Funktionalität erweitert.
Bild: Pilz GmbH & Co. KG

Neu im Lösungspaket Pilz Motion Control (PMC) sind die Bedienterminals PMI 6 Primo, die über SPS-, Motion- und CNC-Funktionalität verfügen. Sie übernehmen innerhalb einer Anlage nicht nur die Automatisierung inklusive Bewegungsmanagement, sondern auch die Visualisierung bzw. Projektierung. Der große Speicherplatz ermöglicht die Realisierung auch komplexer Applikationen. Mit den Bedienterminals kann sowohl die gesamte Maschine oder auch nur ein komplexer Teilbereich, der angebunden unter einer übergeordneten SPS geregelt wird, gesteuert werden. Dabei lassen sich bis zu 40 Achsen nach Art einer elektronischen Königswelle flexibel verknüpfen. Dies sorgt für ein stufenloses Umschalten der Getriebefaktoren und einen Kurvenscheibenwechsel innerhalb einer Bewegung bzw. eines Taktes. Damit kann nicht nur Verschleiß ausgeschlossen werden, sondern die Maschine auch schneller eingerichtet oder nachjustiert werden. Das Bedienterminal bietet über die Funktionen 'Fliegende Säge', 'Querschneider' oder 'Kurvenscheibenfunktionen' viele weitere an, die mit dem Steuerungssystem einfach umsetzbar sind.

Empfehlungen der Redaktion