Erschienen am: 12.06.2018, Ausgabe SPS-MAGAZIN 6 2018

Flexible Automatisierung für die Hutschiene



Bild: Sigmatek GmbH & Co KG

Die CPU-Einheit CP 731 von Sigmatek verfügt über einen Prozessor vom Typ Atom E3827 Dual Core und ist somit geeignet für komplexe Steuerungs-, Regelungs- und Motion-Control-Aufgaben. Aufgrund der geringen Verlustleistung ist ein Betrieb ohne Lüfter möglich. Im Standard integriert sind intern 512kB SRAM, 2GB DDR3L-Arbeitsspeicher sowie eine MicroSD-Karte (1GB). Zahlreiche Schnittstellen wie 2x Ethernet, 2x Varan, CAN, USB3.0 und USB2.0 (Micro-USB Typ B) sind leicht zugänglich angeordnet. Viel Flexibilität für Applikationstasks bietet die CP-731-Einheit durch zwei Echtzeit-Ethernet-Varan-Manager, die parallel betrieben werden können. Somit lässt sich bei anspruchsvollen Automatisierungsaufgaben die Buslast auf zwei Stränge verteilen, wodurch eine schnellere Abarbeitung erreicht werden kann, wobei unterschiedliche Taktzeiten möglich sind.

Empfehlungen der Redaktion