08.02.2018

Modular zur passenden Embedded-Lösung



Bild: Comp-Mall GmbH

Comp-Mall erweitert sein Produktangebot um die robuste Workstation DX-1000. Das System basiert auf dem Intel-C236-Chipsatz mit Workstationqualität zur Unterstützung von Intel-Xeon-E3- und Core-Prozessoren der siebten und sechsten Generation im LGA-1151-Gehäuse. Das modulare Design bietet sieben Erweiterungssteckplätze, die eine kundenspezifische Lösung ohne Designrisiken oder zusätzliche Entwicklungskosten erlauben. Unter den Steckplätzen befinden sich je vier Fullsize-Mini-PCIe- und drei Combined-Multiple-I/O-Sockel. Dort lassen sich z.B. zwei Module mit je vier RJ45/M12A-Ports und Intel-I210-AT-GbE-LAN mit oder ohne PoE verbauen und zusätzlich ein Modul mit 2xRS232/422/485 oder 16x optisch isolierten I/Os. Für die Mini-PCIe-Steckplätze stehen Module mit zwei oder vier COM-Ports, 1xFireWire 1394A, 2xUSB3.0 oder 2xLAN zur Verfügung.

Empfehlungen der Redaktion