Erschienen am: 01.03.2018, Ausgabe SPS-MAGAZIN 3 2018

Ethernet-I/O-Module zur Kommunikation mit der Leitebene



Die Ethernet-I/O-Module der ET-2200 Serie von ICPDAS übertragen digitale I/O-Signale zur Leitebene.
Bild: ICPDAS-Europe GmbH

Die Ethernet-I/O-Module der ET-2200 Serie von ICPDAS übertragen digitale I/O-Signale über das Kommunikationsprotokoll ModbusTCP zur Leitebene. Eine Besonderheit der Module sind die zwei Ethernet Ports mit Daisy-Chain-Funktion. Sie ermöglichen eine komfortable Reihenverkabelung. Dadurch wird eine Reduktion von Aufwand und Kosten für die Verkabelung im Vergleich zu einer sternförmigen Netzwerkstruktur erzielt. Da jedes Modul als ein Zwei-Port-Switch fungiert, sind auch großflächige Netzwerke über Distanzen von 100m hinaus möglich. Fällt ein Modul aus, sorgt die LAN-Bypass-Schutzfunktion für eine kontinuierliche Datenkommunikation.

Empfehlungen der Redaktion