Erschienen am: 10.02.2017, Ausgabe SPS-MAGAZIN 1+2 2017

14. AALE-Konferenz

Angewandte Automatisierungstechnik

Der Verein VFAALE beschäftigt sich als Zusammenschluss von Professoren und Industrievertretern mit einer Vielzahl an Themen rund um automatisierungstechnische FH-Studiengänge. Einen Überblick zu Vorhaben, Trends und Technik sowie eine geeignete Networking-Plattform bietet die jährliche Konferenz, die Anfang März in Wildau stattfindet.


Die AALE-Konferenz 2017 am 2. und 3. März dreht sich u.a. um cyberphysische Produktionssysteme.
Bild: VFAALE e.V.

Praxisorientierte Fachhochschulen bilden in Deutschland nahezu 60 Prozent der Ingenieure aus. Allein bezogen auf das Gebiet der Automatisierungstechnik werden so jährlich etwa 1.500 Ingenieure in Industrie und Wirtschaft entlassen. An der spezifischen Fachausbildung in den automatisierungstechnischen Studiengängen und Vertiefungsrichtungen sind aktuell in Deutschland etwa 550 Professoren beteiligt.

Ziele gemeinsam angehen

2007 beschlossen Professoren aus den automatisierungstechnischen Lehr- und Forschungsbereichen der Fachhochschulen Deutschlands, Österreichs und der Schweiz gemeinsam mit Industrievertretern und unter Beteiligung von Fachverbänden näher zusammenzurücken und zukünftig die folgenden Ziele gemeinsam zu verfolgen:

  • • Sicherung qualitätsgerechter automatisierungstechnischer Bachelor-Studiengänge mit dem Ziel der Bereitstellung von praxisorientierten Ingenieuren für die Industrie mit einem berufsanerkannten akademischen Basisabschluss.
  • • Verstärkte Entwicklung theoretisch-fachlicher und praxisnaher Masterstudiengänge im konsekutiven und Weiterbildungsbereich zur Ausbildung von Automatisierungs-Ingenieuren in hoher nationaler und internationaler Qualität.
  • • Auf- und Ausbau leistungsfähiger Forschungs- und Entwicklungsstrukturen zur Angewandten Automatisierungstechnik zur nachhaltigen Stärkung der Drittmittelfähigkeit der Hochschulen.
  • • Erhöhung des Internationalisierungsgrades der automatisierungstechnischen Fachbereiche, Studiengänge und Institute durch einen verstärkten wissenschaftlichen und studentischen Austausch sowie internationale Kooperationsvorhaben in Lehre und Entwicklung.

Zur Unterstützung dieser Ziele wurde ein Jahr später der Verein für Angewandte Automatisierungstechnik in Lehre und Entwicklung an Hochschulen VFAALE e.V. gegründet. Mitglieder dieses Vereines sind neben führenden Industrieunternehmen der Automatisierungsbranche auch eine Reihe von Hochschulprofessoren. Aktuell hat der Verein 65 Mitglieder, er wird durch einen wissenschaftlichen Beirat unterstützt, in dem auch Verbände wie NAMUR, VDI/VDE-GMA, VDMA und ZVEI als assoziierte Mitglieder vertreten sind.

Anzeige

AALE-Konferenz 2017

Unter Schirmherrschaft der Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg, Dr. Martina Münch, findet am 2. und 3. März an der TH Wildau die 14. AALE-Konferenz unter dem Claim "Cyberphysische Produktionssysteme - Lehre, Forschung und praktische Anwendung" statt. Dabei werden Herausforderungen der Zukunft für den Bestand und den Ausbau effizienter Produktionssysteme diskutiert. Ziel ist es u.a., neue Ansätze im Rahmen der Bundesstrategie Industrie 4.0 im Wandel der Produktionswelt aufzuzeigen. Die Verbindung der virtuellen mit der realen Welt im Kontext cyberphysischer Produktionssysteme stellen Aufgabenstellungen für die zukünftige Ausgestaltung von didaktischen Lehrinhalten sowie von Entwicklungsvorhaben in Wissenschaft und Wirtschaft dar. Adressierte Themenbereiche sind hierbei insbesondere:

  • • klassische Automatisierungstechnik,
  • • Antriebstechnik und Leistungselektronik,
  • • virtuelle Produktionssysteme,
  • • Smart Industrie (Industrie 4.0) in Lehre und Entwicklung sowie
  • • angrenzende Fachgebiete

Die Referenten auf der Konferenz berichten über Trends und Anwendungen, Forschungs- und Entwicklungsarbeiten, Kooperationen zwischen Hochschule und Industrie sowie Lehre und Ausbildung, Didaktik und MINT-Projekte. Im Rahmen der Konferenz werden die Fachbeiträge durch Postersessions, Podiumsdiskussionen und Firmenpräsentationen begleitet.

Bewährtes Forum

In den letzten Jahren hat sich der VFAALE mit seiner Jahreskonferenz zu einem bewährten Forum für Hochschulprofessoren und Vertretern aus Wirtschaft und Industrie aus dem deutschsprachigen Raum entwickelt und dient zum Erfahrungsaustausch über moderne Konzepte, Entwicklungen und die Lehre in der Automatisierungstechnik. Die konferenzbegleitende Ausstellung bietet Partnern ferner die Möglichkeit, aktuelle Produktentwicklungen auf dem Gebiet der Automatisierungstechnik zu präsentieren.

Anzeige