Termine

Messe             Fachtagung             Kongress             Workshop             Seminar             Training             Sonstiges

ConditionMonitoring-Anwenderkonferenz von SKF

Datum: 25.06.2019 bis 26.06.2019

Ort: Hotel Residenzschloss Bamberg

Am 25. und 26. Juni findet inBamberg die nächste Condition Monitoring-Anwenderkonferenz von SKF statt. Eineprofessionelle Zustandsüberwachung ebnet der vorausschauenden Instandhaltung den Weg. Dadurch lassen sich ungeplante Stillstände vermeiden undGesamtbetriebskosten senken. Wie das in der Praxis funktioniert, diskutierenExperten aus verschiedensten Industriezweigen im Rahmen der Anwenderkonferenz.In diesem Jahr wartet die Konferenz u.a. mit Referenten von renommierten Unternehmen wie der Lufthansa, UPM, Renk, Nordzucker, Privonis, StoraEnso,Amcor, Nestlé, Faber Industrietechnik und ArcelorMittal Auto Processing auf. Sie alle berichten über branchenspezifisch umgesetzte Zustandsüberwachungskonzepte und die damit gesammelten Erfahrungen. Hinzu kommen Vorträge von SKF Experten über eigene Strategien und Lösungen.

Kontakt: SKF GmbH

Homepage: www.skf.com

Kosten: 340€


Digitaler Zwilling – der digitale Prototyp

Datum: 26.06.2019 bis 26.06.2019

Ort: 82234 Weßling-Oberpfaffenhofen

Die ZD.B Doppelthemenplattform “Digital Production & Engineering” und das “Systems & Control Innovation Lab (SCIL)” des DLR bieten erneut einen Workshop zur Entwicklung digitaler Prototypen an. In dem eintägigen Workshop erleben Sie die Vorteile des digitalen Prototyps in der Produktentwicklung ganz praxisnah. Als exemplarischer Fall wird ein digitaler Prototyp für einen Baukran entwickelt und aufgebaut. Es werden verschiedene Komponenten bezüglich der Einsatzszenarien untersucht und ausgelegt, modellbasierte Verfahren zur Regelung des Systems demonstriert, Fehlerfälle simuliert sowie eine virtuelle Inbetriebnahme des digitalen Prototyps mit einer real gekoppelten SPS gezeigt. Die Teilnehmer können den digitalen Produktentwurf in Kleingruppen selbst am Rechner nachvollziehen. Zusätzlich werden die Grundlagen der verwendeten Methoden erläutert und weitere industrielle Anwendungen vorgestellt. Der Workshop richtet sich an Entwicklungsingenieure und Entwicklungsleiter bis hin zum technisch interessierten Geschäftsführer, die darüber nachdenken, ihre Prototypenentwicklung durch physikalisch korrekte Simulationen zu beschleunigen oder eine Simulationsabteilung auf- / auszubauen.

Kontakt:

Homepage: zentrum-digitalisierung.bayern

Kosten: 170€


SENSOR+TEST 2019

Datum: 25.06.2019 bis 27.06.2019

Ort: Nürnberg Messe

SENSOR+TEST 2019Die Messtechnik-Messe SENSOR+TEST (25.-27. Juni 2019) bringt Angebot und Nachfrage zusammen: Wer zum Innovationsdialog in der Sensorik, Mess- und Prüftechnik etwas beizutragen hat, ist dabei – und wer an Sensorik, Mess- und Prüftechnik Bedarf hat, kommt dort hin. In zwei Messehallen finden Sie die gesamte messtechnische Systemkompetenz für die Mess-, Prüf- und Überwachungs­aufgaben aller Branchen – vom Sensor bis zur Auswertung. Ihr Fachwissen können Sie auf der parallel stattfindenden 20. GMA/ITG-Fachtagung „Sensoren und Messsysteme“ vertiefen. Ausstellerforen und Sonderstände zu den Themen „Sensorik und Messtechnik für die Prozessautomation“ und „Sensoren und Systeme für die Bildverarbeitung“ runden das Informations­angebot ab.

Kontakt: AMA Service GmbH

Homepage: www.sensor-test.de

Kosten: k.A.


Flexthink 2019 Bad Salzuflen

Datum: 27.06.2019 bis 27.06.2019

Ort: Bad Salzuflen

Konferenzen für das IIoT Im Juni und Juli finden IIoT-Konferenzen für die Fernwartungslösung Ewon & Talk2M statt. Die Firmen Wachendorff Prozesstechnik und HMS Industrial Networks laden Entscheider ein, die in ihren Firmen das Thema Industrie 4.0 und IIoT mit Blick auf neue Geschäftsmodelle forcieren wollen. Weitgehend inhaltsgleich finden die eintägigen Flexthink-Konferenzen in diesem Jahr an vier Terminen im Raum Hamburg, Bremen, Bad Salzuflen, München und Böblingen statt. Referenten aus verschiedenen Fachgebieten zeigen Möglichkeiten auf und geben praxiserprobte Tipps. Die genauen Termine und weitere Informationen sind online zu finden. Kontakt: Dirk Rott, dro@wachendorff.de

Kontakt: Wachendorff

Homepage: www.wachendorff-prozesstechnik.de/flexthink

Kosten: k.A.


Effektvoll am KIT: Tag der offenen Tür 2019

Datum: 29.06.2019 bis 29.06.2019

Ort: 76131 Karlsruhe

Der Tag der offenen Tür findet 2019 am Campus Ost statt: Dort stellt das KIT am 29. Juni Forschungseinrichtungen, Labore und Prüfanlagen vor. Der Tag der offenen Tür des KIT markiert auch 2019 den Start des Karlsruher Wissenschaftsfestivals "EFFEKTE". Auf dem "Campus Ost – Mobilität und Innovation" bieten wissenschaftliche Institute vor Ort, KIT-Zentren und Dienstleistungseinheiten von 10 bis 19 Uhr Wissenschaft zum Anfassen. Geplant sind wieder ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm, Aktivitäten für die junge Generation, wie z.B. die Wissensrallye für Kinder ab sechs Jahren und für Jugendliche, sowie Essens- und Getränkestände – vormerken!

Kontakt: Karlsruher Institut für Technologie KIT

Homepage: www.kit.edu/kit/effekte2019.php

Kosten: k.A.


Flexthink 2019 München

Datum: 02.07.2019 bis 02.07.2019

Ort: München

Konferenzen für das IIoT Im Juni und Juli finden IIoT-Konferenzen für die Fernwartungslösung Ewon & Talk2M statt. Die Firmen Wachendorff Prozesstechnik und HMS Industrial Networks laden Entscheider ein, die in ihren Firmen das Thema Industrie 4.0 und IIoT mit Blick auf neue Geschäftsmodelle forcieren wollen. Weitgehend inhaltsgleich finden die eintägigen Flexthink-Konferenzen in diesem Jahr an vier Terminen im Raum Hamburg, Bremen, Bad Salzuflen, München und Böblingen statt. Referenten aus verschiedenen Fachgebieten zeigen Möglichkeiten auf und geben praxiserprobte Tipps. Die genauen Termine und weitere Informationen sind online zu finden. Kontakt: Dirk Rott, dro@wachendorff.de

Kontakt: Wachendorff

Homepage: www.wachendorff-prozesstechnik.de/flexthink

Kosten: k.A.


MATLAB EXPO 2019 Deutschland

Datum: 02.07.2019 bis 02.07.2019

Ort: Infinity Hotel & Conference Resort, München

MATLAB EXPO 2019 DeutschlandAnwenderkonferenz zum Einsatz von KI, modellbasierter Entwicklung und Data Analytics mit MATLAB und Simulink Wie MATLAB & Simulink Ingenieuren und Wissenschaftlern helfen, KI in ihre Arbeit zu integrieren Künstliche Intelligenz (KI) ist längst aus der Industrie nicht mehr wegzudenken und wird auch in Zukunft eine branchenübergreifende Schlüsseltechnologie bleiben. Sie birgt das Potential, Systeme effizienter, leistungsfähiger, individueller, automatisierter – kurz: eben „intelligenter“ – zu machen. Dennoch stellt der konkrete Einsatz der Technologie im Einzelfall oft noch eine Herausforderung dar. Im Fokus der MATLAB EXPO am 2. Juli in München stehen sowohl zukunftsweisende Technologien, insbesondere die Künstliche Intelligenz mit Anwendungen des Machine und Deep Learning, als auch Model-Based Design als Herzstück der Software-Entwicklung für technische Systeme. Vertreter von MathWorks und Kunden wie zum Beispiel Nordex oder Infineon stellen Anwendungsfälle und Technologien zu diesen Themen vor. Darüber hinaus dient die Veranstaltung auch als Plattform für Ingenieure, Wissenschaftler und Forscher, um sich mit führenden Organisationen und Experten, die MATLAB und Simulink als Tools für KI einsetzen, zu treffen und auszutauschen.

Kontakt: The MathWorks, Inc.

Homepage: www.matlabexpo.com/de/2019.html?s_tid=hp_de_expo_event_cta

Kosten: Kostenlos, Registrierung notwe


Flexthink 2019 Böblingen

Datum: 04.07.2019 bis 04.07.2019

Ort: Böblingen

Konferenzen für das IIoT Im Juni und Juli finden IIoT-Konferenzen für die Fernwartungslösung Ewon & Talk2M statt. Die Firmen Wachendorff Prozesstechnik und HMS Industrial Networks laden Entscheider ein, die in ihren Firmen das Thema Industrie 4.0 und IIoT mit Blick auf neue Geschäftsmodelle forcieren wollen. Weitgehend inhaltsgleich finden die eintägigen Flexthink-Konferenzen in diesem Jahr an vier Terminen im Raum Hamburg, Bremen, Bad Salzuflen, München und Böblingen statt. Referenten aus verschiedenen Fachgebieten zeigen Möglichkeiten auf und geben praxiserprobte Tipps. Die genauen Termine und weitere Informationen sind online zu finden. Kontakt: Dirk Rott, dro@wachendorff.de

Kontakt: Wachendorff

Homepage: www.wachendorff-prozesstechnik.de/flexthink

Kosten: k.A.


Zweitagesseminar zum vernetzten Unternehmen in Zeiten von Industrie 4.0

Datum: 04.07.2019 bis 05.07.2019

Ort: Ostfildern bei Stuttgart

Am 4. und 5. Juli findet an der Technischen Akademie Esslingen ein Zweitagesseminar unter dem Thema ‘Industrie 4.0: Das ­vernetzte Unternehmen – produktiver – innovativer – effizienter – flexibler’ statt. Ziel des Seminars ist es, den Teilnehmern die Potenziale und den Weg zu zeigen, frühzeitig Chancen wahrzunehmen. Dabei werden Themen, wie die vierte industrielle Revolution, neue Geschäftsmodelle, das vernetzte Unternehmen, Integration von Kunden, Lieferanten und Partnern in die Wertschöpfungskette, Individualisierung und Flexibilisierung, Phasen des Aufbaus Industrie 4.0, die Rolle von Big Data sowie Industrie 4.0 und Change Management behandelt. Das Seminar richtet sich an ­Geschäftsführer, Mitarbeiter aus Produktion, Technik, F+E, ­Marketing, IT, Strategie, Controlling und HR, Supply Chain ­Management.

Kontakt: Patrizia Zink

Homepage: www.tae.de/seminar/seminar-industrie-40-das-vernetzte-unternehmen-34637/

Kosten: 1.150,00€


Von Lean Production zu Industrie 4.0 2019

Datum: 10.09.2019 bis 10.09.2019

Ort: Manfred-Weck-Haus, Aachen

Von Lean Production zu Industrie 4.0 2019Wie lässt sich Lean Production mit Industrie 4.0 am besten verbinden? Wo liegen die Grenzen der Ansätze und wann ist welcher Ansatz geeignet? Zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit bedarf es gerade in der Einzel- und Kleinserienfertigung kurzer Reaktionszeiten, geringer Kosten und einer effizienten Wertschöpfung. Das Seminar „Von Lean Production zu Industrie 4.0“, welches in Kooperation mit dem Lean Enterprise Institut, Aachen stattfindet, adressiert die Aufgabengebiete des Produktionsmanagements und stellt Grundkenntnisse, Methoden und aktuelle Beispiele dar, welche gemeinsam mit den Teilnehmern diskutiert werden. Es wird ein übergeordnetes Verständnis zur Gestaltung von Prozessen im Spannungsfeld zwischen Lean Production und Industrie 4.0 vermittelt. Durch praktische Übungen machen die Teilnehmer eigene Erfahrungen mit Industrie 4.0 Technologien in der Demonstrationsfabrik des Clusters Smart Logistik der RWTH Aachen.

Kontakt: WZLforum an der RWTH Aachen

Homepage: www.wzlforum.rwth-aachen.de

Kosten: 695,00€


MSR-Spezialmesse Südwest 2019

Datum: 18.09.2019 bis 18.09.2019

Ort: Ludwigshafen, 67063

MSR-Spezialmesse Südwest 2019Die MEORGA veranstaltet am 18. September 2019 in der Friedrich-Ebert-Halle in Ludwigshafen eine regionale Spezialmesse für Mess-, Steuerungs- und Regeltechnik, Prozessleitsysteme und Automatisierungstechnik. 160 Fachfirmen, darunter die Marktführer der Branche, zeigen von 08:00 bis 16:00 Uhr Geräte und Systeme, Engineering- und Serviceleistungen sowie neue Trends im Bereich der Automatisierung. 36 begleitende Fachvorträge informieren den Besucher umfassend. Die Messe wendet sich an Fachleute und Entscheidungsträger, die in ihren Unternehmen für die Optimierung der Geschäfts- und Produktionsprozesse entlang der gesamten Wertschöpfungskette verantwortlich sind. Der Eintritt zur Messe und die Teilnahme an den Fachvorträgen sind für die Besucher kostenlos und sollen ihnen Informationen und interessante Gespräche ohne Hektik oder Zeitdruck ermöglichen. Für das leibliche Wohl-ergehen der Besucher sorgen kleine Snacks und Erfrischungsgetränke, die selbstverständlich ebenfalls gratis bereitgehalten werden.

Kontakt: MEORGA GmbH

Homepage: www.meorga.de

Kosten: k.A.


Wertheimer Techniktage

Datum: 18.09.2019 bis 19.09.2019

Ort: Arkadensaal im Rathaus Wertheim am Main

Die Forschungsgemeinschaft Technik und Glas (FTG) lädt gemeinsam mit der IHK Heilbronn-Franken zu den Wertheimer Techniktagen am 18. und 19. September im Arkadensaal im Rathaus Wertheim am Main ein. Dort soll es vor allem um die Themen Fachkräftemangel, Robotik und automatisierte Messsysteme gehen. Mit den Wertheimer Techniktagen will die FTG eine Gesprächsplattform für den intensiven Gedankenaustausch unter ihren Mitgliedern, Referenten und Teilnehmern schaffen. Neben Vorträgen u.a. von Referenten der IHK Heilbronn-Franken, dem Fraunhofer IAO, von Yaskawa und Isotronic wird es am ersten Veranstaltungstag eine umfangreiche Podiumsdiskussion geben.

Kontakt: Forschungsgemeinschaft Technik und Glas e.V.

Homepage:

Kosten: k.A.


EMO 2019

Datum: 16.09.2019 bis 21.09.2019

Ort: Deutsche Messe Hannover

EMO 2019Die EMO Hannover 2019, Weltleitmesse der Metallbearbeitung, geht vom 16. bis 21. September unter dem Motto „Smart technologies driving tomorrow’s production“ an den Start. Damit rückt sie den Paradigmenwechsel in der Industrieproduktion in den Fokus. Im Mittelpunkt der Industrieproduktion steht nicht mehr (nur) „besser, schneller, genauer“, sondern die Entwicklung und Umsetzung neuer Funktionen im Rahmen von Industrie 4.0. Digitalisierung und intelligente Vernetzung in Kombination mit vielen neuen Entwicklungen von Big Data über Datenanalyse und künstliche Intelligenz bis hin zur Plattformökonomie schaffen die Grundlage für neue Geschäftsmodelle, damit Kunden und Anbieter eine neue Stufe der Produktivität erreichen können.

Kontakt: Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken e.V.

Homepage: www.emo-hannover.de

Kosten: k.A.


Internationale Fachkonferenz AI in PRODUCTION

Datum: 24.09.2019 bis 25.09.2019

Ort: Hannover, 30521

Internationale Fachkonferenz AI in PRODUCTIONDie neue Fachkonferenz „AI in PRODUCTION“ richtet sich an alle Verantwortlichen, die KI wirtschaftlich sinnvoll in die technische Realität umsetzen. Hier erfahren Sie -jenseits von Buzzwords- was heute schon machbar ist und was morgen möglich sein wird.

Kontakt: Süddeutscher Verlag Veranstaltungen GmbH

Homepage: www.sv-veranstaltungen.de

Kosten: k.A.


5. AutomationML PlugFest

Datum: 25.09.2019 bis 26.09.2019

Ort: Hamburg

5. AutomationML PlugFestDer AutomationML e.V. lädt zur Teilnahme am 5. AutomationML PlugFest vom 25. bis 26. September ein. Das PlugFest findet in Hamburg statt, Ausrichter ist die Helmut-Schmidt-Universität. Auf dem zweitägigen Event stehen das Pluggen von Softwarewerkzeugen sowie das Entwickeln von AutomationML-Schnittstellen im Fokus. Es sollen Werkzeugschnittstellen vorgestellt, diskutiert und weiterentwickelt werden. Dazu stehen bei Fragen AutomationML-Trainer mit Rat und Tat zur Seite. Auch in diesem Jahr gestalten die Teilnehmer außerdem das Programm selbst mit, indem sie ihre Ideen aber auch Softwarewerkzeuge mit AutomationML-Bezug in Form von Pitches vorstellen und mit den anderen Teilnehmern diskutieren. Interessierte können sich bis zum 20. Mai bei der AutomationML-Geschäftsstelle als Referenten bewerben. Nähere Informationen dazu sind im Call for Speaker auf der Homepage des Vereins veröffentlicht. Das PlugFest richtet sich an Entwickler von Werkzeugen, die bereits über eine AutomationML-Schnittstelle verfügen, aber auch die, die Interesse an einer Implementierung bzw. konkrete Pläne zur Implementierung haben. Dabei sind insbesondere auch diejenigen eingeladen, die nicht Mitglied im AutomationML e.V. sind.

Kontakt: AutomationML e.V.

Homepage: www.automationml.org

Kosten: k.A.


Network Schaltschrankbau Stuttgart 2019

Datum: 26.09.2019 bis 26.09.2019

Ort: Stuttgart, 70629

Network Schaltschrankbau Stuttgart 2019Neuste Entwicklungen zuerst erfahren und miteinander austauschen! Treffen Sie Kollegen aus Ihrer Branche und pflegen Sie Kontakte in angenehmer Atmosphäre. Freuen Sie sich auf spannende Fachvorträge zu aktuellen Themen rund um den Schaltanlagenbau. Unsere Industriepartner zeigen neuste Entwicklungen und beantworten Ihre Fragen. Themenschwerpunkte sind: Relevante VDE/DKE Normen UL Normung für den Nordamerikanischen Markt Digitalisierung im Schaltanlagenbau Retrofit von Schaltanlagen Blitz – und Überspannungsschutz Störlichtbogenschutz EMV-Schutz Planungtools und Software Energiedatenerfassung und Auswertung Fernwartung Frühbucher nehmen an der Tagesveranstaltung für nur 179,- € teil. Das Programm, weitere Details zur Veranstaltung und die Anmeldung gibt es hier: https://www.schaltschrankbau-magazin.de/network/

Kontakt: TeDo Verlag GmbH

Homepage: www.schaltschrankbau-magazin.de

Kosten: Frühbucher 179,- €


Fachforum „Sicherheit + Automation“

Datum: 07.10.2019 bis 07.10.2019

Ort: Motek – Messe Stuttgart

Das Fachforum findet auch 2019 im Rahmen der Messe Motek statt. Die Besucher der Vortragsveranstaltung erhalten gleich am ersten Messetag Praxistipps zu den Trendthemen der sicheren Automation. Am 7. Oktober 2019, dem ersten Messetag der Motek, treffen die Besucher des Fachforums ´Sicherheit + Automation´ erneut auf namhafte Experten aus Verbänden, Wissenschaft und Industrie. Die Besucher erhalten im Rahmen eines vielfältigen Vortragsprogramms einen Tag lang aktuelle Informationen zu den Trend-Themen der sicheren Automation. Das Themenspektrum reicht von ‚Safety und Security in der vernetzten Produktion‘, über die ‚Sicherheit von Roboterapplikationen‘ bis hin zur ‚Aktuellen Normenlage beim Export von Maschinen‘. Je nach persönlichem Schwerpunkt können alle Vorträge einzeln und ohne vorherige Anmeldung besucht werden und sind für die Messebesucher kostenlos.

Kontakt: Pilz GmbH & Co KG und P.E. Schall GmbH & Co. KG

Homepage: www.pilz.com/de-DE/company/press/messages/articles/200751

Kosten: Kostenlos


FITS Developer Workshop

Datum: 08.10.2019 bis 09.10.2019

Ort: 70825 Korntal-Münchingen

The FITS DeveloperWorkshop will provide an opportunity tolearn about universal device integration andasset management supporting theIndustrial Internet of Things(IIoT) and Industry 4.0 manufacturing initiatives. Itwill also offer an advance look atthe FITS standard beforespecification release. In addition to an in-depthstudy of the FITS platform, attendeeswill gain hands-on experiencewith FDT’s modernized Integrated DevelopmentEnvironment (IDE) tools for compliant FITSServers and FITS DTMs using theofficial Common Component toolkits.

Kontakt: FDT Group AISBL

Homepage: www.fdtgroup.org/event/fits-developer-workshop/

Kosten: Kostenlos


Forum Building the Future 2019

Datum: 16.10.2019 bis 17.10.2019

Ort: Eurogress Aachen

Forum Building the Future 2019Rasante Veränderungen durch die Digitalisierung und Vernetzung in allen Lebensbereichen erfordern ein neues, integriertes Denken beim Planen, Bauen und Betreiben smarter Industrie-, Gewerbe- und Wohngebäude. Den damit einhergehenden Herausforderungen begegnet das Forum Building the Future, eine interdisziplinär vernetzte Plattform für hochkarätiges Expertenwissen aus Forschung und Praxis. Das Forum umfasst den Kongress Exzellente Fabriken planen+bauen, die 10. Aachener Montage-Tagung, die BIMconvention und die Smart Building Convention. Bei Vorträgen, interaktiven Workshops und Podiumsdiskussionen können Sie tief in die einzelnen Themengebiete eintauchen, Schnittstellen erleben und vom interdisziplinären Austausch profitieren. In Breakout Sessions haben Sie die Möglichkeit, verschiedene Demonstratoren und Best Practices am RWTH Aachen Campus und in umliegenden Unternehmen hautnah zu erleben. Ausgedehnte Activity Breaks bieten die Gelegenheit, innovative Lösungen live zu begutachten und sich auf der Fachausstellung auszutauschen.

Kontakt: WZLforum an der RWTH Aachen

Homepage: www.buildingthefuture.de

Kosten: k.A.


Network Schaltschrankbau Hamburg 2019

Datum: 23.10.2019 bis 23.10.2019

Ort: Hamburg, 22761

Network Schaltschrankbau Hamburg 2019Neuste Entwicklungen zuerst erfahren und miteinander austauschen! Treffen Sie Kollegen aus Ihrer Branche und pflegen Sie Kontakte in angenehmer Atmosphäre. Freuen Sie sich auf spannende Fachvorträge zu aktuellen Themen rund um den Schaltanlagenbau. Unsere Industriepartner zeigen neuste Entwicklungen und beantworten Ihre Fragen. Themenschwerpunkte sind: Relevante VDE/DKE Normen UL Normung für den Nordamerikanischen Markt Digitalisierung im Schaltanlagenbau Retrofit von Schaltanlagen Blitz – und Überspannungsschutz Störlichtbogenschutz EMV-Schutz Planungtools und Software Energiedatenerfassung und Auswertung Fernwartung Frühbucher nehmen an der Tagesveranstaltung für nur 179,- € teil. Das Programm, weitere Details zur Veranstaltung und die Anmeldung gibt es hier: https://www.schaltschrankbau-magazin.de/network/

Kontakt: TeDo Verlag GmbH

Homepage: www.schaltschrankbau-magazin.de

Kosten: Frühbucher 179,- €


ML4CPS – Machine Learning for Cyber Pysical Systems

Datum: 23.10.2019 bis 24.10.2019

Ort: Lemgo, 32657

ML4CPS – Machine Learning for Cyber Pysical SystemsDie 5. ML4CPS widmete sich ganz den Themenfeldern Maschinelle Lernverfahren, Industrial Analytics und dem Einsatz von ML in der Produktion. Sie bildet ein etabliertes Forum mit zahlreichen Experten aus Wissenschaft und Industrie, um neue Ansätze des maschinellen Lernens für cyber-physische Systeme zu diskutieren, Praxis-Erfahrungen auszutauschen und Visionen zu entwickeln.

Kontakt: Süddeutscher Verlag Veranstaltungen GmbH

Homepage: www.sv-veranstaltungen.de

Kosten: k.A.


IMI 2019 – IT meets Industry

Datum: 19.11.2019 bis 20.11.2019

Ort: Mannheim, 68161

IMI 2019 – IT meets IndustryKongress & Fachausstellung: IT-Security in der Industrie Bei IT meets Industry treffen sich am 19. und 20. November 2019 in Mannheim Fach- und Führungskräfte aus IT und OT (Operational Technology). Die Vernetzung von IT und Automatisierung bietet große Chancen für den optimalen Betrieb von industriellen Produktionsanlagen und birgt zugleich komplexe Risiken. Industrieanlagen und kritische Infrastrukturen rücken zunehmend gezielt ins Visier der Angreifer. Wie können Unternehmen diese Risiken beherrschen? IT meets Industry bietet mit hochkarätigen Vorträgen, zahlreichen Praxisbeispielen und der begleitenden Fachausstellung aktuelle Informationen rund um das Thema Industrial Cyber Security. Auf der Agenda stehen Beiträge von Airbus, ABB, BASF, BSI, Dow, Emerson, genua, Honeywell, Palo Alto und TÜV Rheinland und vielen mehr. Lebendige Podiumsdiskussionen, interaktive Formate, das Get Together am ersten Konferenzabend und zahlreiche Kommunikationspausen geben den Teilnehmern vielfältige Gelegenheiten zum Gedankenaustausch. IT meets Industry bringt die Kompetenzen von IT und OT an einen Tisch – der Austausch zwischen den beiden Bereichen ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor, wenn es darum geht, vernetzte Anlagen sicher, wirtschaftlich und zukunftsfähig zu betreiben.

Kontakt: anapur AG

Homepage: www.it-meets-industry.de

Kosten: k.A.