Fachartikel Sensorik und Messtechnik

Einfach einfach

Die multifunktionale Bildverarbeitungs-Plattform Microhawk bietet eine große Bandbreite an Software- und Hardwareoptionen, und das in einer der kleinsten Smart-Kameras der Welt. Die skalierbare Plattform kann für einfaches Barcode-Lesen, aber auch für anspruchsvolle Bildverarbeitungsaufgaben genutzt werden. Die Produktfamilie umfasst ein vollintegriertes Imaging-Modul sowie drei industrietaugliche Geräte im Miniaturformat. ... [ weiterlesen ]

Anzeige

Sicherheits-Sensorik

Bei Sicherheits-Sensoren handelt es sich um Schalter sowie opto-elektronische Geräte zum Schutz des Maschinen-Bedienpersonals und zur Steigerung der Anlagenverfügbarkeit. ... [ weiterlesen ]

Fünffache Bandbreite, 33% weniger Platzbedarf

"Geräte im Bereich Consumer-Elektronik haben sich in den letzten Jahren entscheidend verändert: Zum einen wandern immer mehr Funktionen in ein einziges Gerät, zum anderen basieren diese Funktionen immer häufiger auf Software, die regelmäßige Updates auf monatlicher oder sogar täglicher Basis erfordern. Zudem ändern sich Standards im Hinblick auf neuartige Technologien alle 12 bis 16 Monate. Diese Entwicklungen machen es Herstellern von Testgeräten nahezu unmöglich, in einem zeitlich akzeptablen Rahmen neue Lösungen zu entwickeln", bemerkt Charles Schroeder, Vice President of RF Product Marketing Communications bei National Instruments, bei der Vorstellung eines neuen Vektorsignal-Transceivers.... [ weiterlesen ]

Wenns mal wieder rau wird

Egal ob inhomogene glänzende und nicht spiegelnde Metallobjekte oder extrem raue Oberflächen - der Multi-Spot-Laser-Distanzsensor aus der Mesax-Familie liefert exakte und wiederholgenaue Messergebnisse ganz ohne aufwendige Umrechnung oder externe Software. ... [ weiterlesen ]

Anzeige

Kontaminationsversicherung

Sie steuern den Prozessdruck, dienen zur Detektion von Leckagen, zur Kontrolle von Pumpen, Filtern und Reinigungsvorgängen sowie zur Überwachung von Füllständen: Druckmessgeräte haben in Pharmaprozessen die unterschiedlichsten Aufgaben zu erfüllen. Zugleich unterliegen sie, wie jede andere Instrumentierung, dem obersten Sicherheitskriterium: Von den Messgeräten und -anordnungen darf zum Schutz des Verbrauchers keine Gefahr für das Endprodukt ausgehen. Demzufolge muss die Sterilgrenze in jeder Prozessphase eingehalten werden.... [ weiterlesen ]

Gut geschützt

Temperaturen über 1.000°C, rotglühendes, flüssiges Metall und heiße Dämpfe - Alltag in der Metallschmelze. So auch bei Viega in Großheringen. Bereits vor über 100 Jahren gegründet, entstehen dort rund um die Uhr Teile für Rohrleitungssysteme, Pressverbinder und auch komplette Lösungen für den Bereich der Wassertechnik aus Kupfer- und Messinglegierungen. Verschiedene Thermoelementtypen, die aus Edelmetallen wie Platin hergestellt werden, erlauben nun die kontinuierliche Messung von Temperaturen, die dauerhaft im Bereich von 800 bis 1600°C und darüber liegen.... [ weiterlesen ]

Kurzer Prozess

Die 'Amazonisierung' des Einkaufs schreitet unaufhaltsam voran. Vor allem in der C-Teile-Beschaffung hat sich das Internet als effiziente und kostengünstige Alternative zum konventionellen Vertrieb etabliert. Nun bringt die Online-Plattform autosen auch die Prozesssensorik ins Netz. Bis zum Sommer kommen die neuen Sensortypen ins Sortiment, die ersten Produkte sind bereits verfügbar. ... [ weiterlesen ]

Anzeige

Sensorik für die Hosentasche

Es ist das erste Modul seiner Art, das für Prozesssensoren eine drahtlose Gerätebedienung und -diagnose via Smartphone oder Tablet ermöglicht. Was im Privatbereich längst selbstverständlich ist, hält nun auch in der Prozessindustrie Einzug. Mit dem Anzeige- und Bedienmodul Plicscom lässt sich die gesamte Bandbreite an plics-Sensoren konfigurieren, parametrieren, analysieren und diagnostizieren. Ob Gerät aus installierter Basis oder Neugerät spielt dabei keine Rolle.... [ weiterlesen ]

Just shake it

Wie aufwändig und kostenintensiv muss eine präzise Prozesssteuerung in der Materialzuführung sein? Diese Frage stellte sich der Maschinenhersteller Schlafhorst bei der Optimierung der Zuführung in ihren Kreuzspulautomaten. Die Anforderungen waren klar gesetzt: es wurde nicht nur eine Auflösung von 5µm benötigt, sondern auch eine Reichweite von 8mm mit einer Wiederholgenauigkeit von 0,015mm, da die Sensoren direkt am Rüttelförderer montiert werden müssen. Am Ende entschied sich Schlafhorst für Distanz messende Induktivsensoren. Die Lösung bedeutet für den Maschinenbauer eine Kosteneinsparung von bis zu 75 Prozent.... [ weiterlesen ]

Signalstabilisierung

Offene Längenmessgeräte kommen dort zum Einsatz, wo eine Positionierung mit sehr hoher Genauigkeit oder eine exakt definierte Bewegung benötigt wird. Dafür liefern sie grundsätzlich stabile Abtastsignale. Verschmutzungen auf der Maßverkörperung oder auf der Abtastplatte können diese Abtastsignale jedoch beeinträchtigen. Damit die hohe Güte der Abtastsignale dauerhaft über die gesamte Lebensdauer der Messgeräte gewährleistet ist, wurde jetzt ein neuer Signal-Processing-ASIC entwickelt.... [ weiterlesen ]

Anzeige