Fachartikel Antriebstechnik

Kommunikationstalent

Die Frequenzumrichter von Nord verfügen über integrierte Schnittstellen zu den marktüblichen Feldbussen und Automatisierungsumgebungen. Mit einer neuen Baureihe will der Anbieter seine Schaltschrankumrichter jetzt auf ein grundlegend überarbeitetes Fundament stellen. Die Abwärtskompatibilität und die bisherige Parameterstruktur sollen dabei aber komplett erhalten bleiben. ... [ weiterlesen ]

Anzeige

Prothesen schneller drucken

Die Herstellung individueller Prothesen für die Orthopädie ist bislang sehr teuer. Neue Wege bietet hier der 3D-Druck. Ein aktuelles Forschungsprojekt will dazu beitragen, den Druckprozess zu beschleunigen und wirtschaftlich zu gestalten. Entscheidend für den Erfolg ist dabei unter anderem die verwendete Antriebstechnik. ... [ weiterlesen ]

Sättigung bei hohem Drehmoment und Strom

Bürstenlose Motoren mit genuteter Wicklung - also mit Eisenkern - sind zwar kräftig, weisen aber eine hohe Induktivität auf. Wie sehr weichen die Daten solcher Motoren vom idealen linearen Verhalten ab? Während es im ersten Teil dieses Grundlagenartikels um den Einfluss hoher Induktivität ging (SPS-MAGAZIN 3/2020), beleuchtet der zweite Teil den Effekt der magnetischen Sättigung im Eisenkern bei hohen Strömen. ... [ weiterlesen ]

Anzeige

Energiesparmotoren

Was in anderen Automatisierungsdisziplinen die Intelligenz ist, ist in der Antriebstechnik die Effizienz. Auch sie nimmt in der Fertigung auf dem Weg zur smarten Fabrik kontinuierlich zu, wie das wachsende Angebot besonders energieeffizienter Motoren auf dem Markt belegt. ... [ weiterlesen ]

Die Geburt der adaptiven Maschine

Kleinere Losgrößen, kürzere Lebenszyklen und der Online-Handel stellen die Hersteller von verpackten Konsumgütern vor zahlreiche neue Herausforderungen. Ein neuer Maschinentyp soll helfen, diese Herausforderungen zu bewältigen: die adaptive Maschine.... [ weiterlesen ]

Sichere Bewegung

Der FSI 900 Drehgeber ist ein Absolutdrehgeber mit integrierter Sicherheitselektronik als All-in-One-Lösung. Das Sicherheitssystem kann die Überwachung von Endlagen, Beschleunigung, Überdrehzahl und Stillstand funktionssicher für die entsprechende Anwendung übernehmen.... [ weiterlesen ]

Anzeige

Scharfe Messer

Wiesen am Steilhang und auf wenig tragfähigen Böden können nur mit sogenannten Mähbalken kurz gehalten werden. Deren Messer mussten Landwirte bisher manuell mit einem Winkelschleifer schärfen. Ein automatisches Messerschärfgerät nimmt den Bauern diese Aufgabe jetzt ab und bietet dank eines Hallsensors ein perfektes Schleifergebnis. ... [ weiterlesen ]

Nur die Leistung zählt

Ein offenes elektronisches Typenschild würde die Inbetriebnahme von Motoren deutlich beschleunigen und ihre Performance verbessern. Bisher fehlte dafür allerdings ein herstellerübergreifendes Kommunikationsprotokoll. Wissenschaftler der Technischen Hochschule Köln haben jetzt eine Lösung gefunden, bei der eine Motor-Feedback-Schnittstelle die zentrale Rolle spielt.... [ weiterlesen ]

Leistungs- und Motor- schutzschalter

Leistungsschutzschalter und Motorschutzschalter schützen als wichtige Komponenten industrielle Geräte, Maschinen und Anlagen vor Beschädigungen und Zerstörung.... [ weiterlesen ]

Anzeige

Bremsenergie verbrennen war gestern

2010 hat die Firma Michael Koch erstmals Lösungen für das aktive Energiemanagement vorgestellt. Anfangs noch adressiert an Effizienzsteigerungen, sorgen die Geräte im praktischen Einsatz heute vor allem für mehr Produktivität und stabilere Prozesse. Jetzt hat das Unternehmen die zweite Generation der Gerätefamilie gelauncht - mit neuen Funktionen, mehr Leistung und erstmals einem modularen Ansatz folgend. Das SPS-MAGAZIN konnte die Geräte schon vorab unter die Lupe nehmen. ... [ weiterlesen ]

Gemeinsam zum modularen Antriebssystem

Für die Antriebs-Controller der Simatic-Micro-Drive-Familie setzt Siemens auf eine Partnerschaft mit Dunkermotoren. Zusammen mit dem modularen System der DC-Motorenbaureihe BG will man Anwendern eine Vielzahl an Kombinationsmöglichkeiten und damit eine hohe Bandbreite an Antriebslösungen im Niederspannungsbereich eröffnen. Hinzu kommt die Option sowohl die mechanische als auch die elektrische Schnittstelle projektbezogen anzupassen. ... [ weiterlesen ]

Kommt ein Roboter in den OP

Heute sind die Argumente für den Einsatz von Robotern vielfältig. Mit zunehmendem Fachkräftemangel werden wir künftig mehr denn je auf ihre Hilfe angewiesen sein. Roboter sollen den Menschen zum einen dabei unterstützen, mehrere Prozesse parallel zu erledigen, produktiver zu arbeiten und zuverlässigere Ergebnisse zu erzielen. Zum anderen werden Roboter Menschen zunehmend bei ermüdenden, stupiden, wiederkehrenden Arbeiten helfen oder können höhere Genauigkeit und Zuverlässigkeit bieten als Menschen. Das gilt nicht nur für die Fertigung oder die Logistik, sondern auch für die Medizintechnik. Auch in dieser Branche wird es künftig nicht mehr ohne Robotik gehen.... [ weiterlesen ]

Anzeige

Plattform für den passenden Antrieb

Vor drei Jahren haben Koco Motion und Adlos erstmals die Plattform KannMotion vorgestellt. Jetzt haben die Kooperationspartner den aus Schrittmotor, integrierter Steuerung und Encoder bestehenden Antrieb weiterentwickelt - sowohl auf Seite der Hardware als auch bei der Software. Zudem unterstützt bei der zweiten Generation ein komplett überarbeitetes Bedientool den Anwender bei der Integration.... [ weiterlesen ]

Der Einfluss hoher Induktivität

Bürstenlose Motoren mit genuteter Wicklung - also mit Eisenkern - sind zwar kräftig, weisen aber eine hohe Induktivität auf. Wie sehr weichen die Daten solcher Motoren vom idealen linearen Verhalten ab? Darum geht es im ersten Teil des Grundlagenartikels. Im zweiten Teil (SPS-MAGAZIN 4/2020) geht es dann um den Effekt der magnetischen Sättigung im Eisenkern bei hohen Strömen. ... [ weiterlesen ]

Durchlicht-Alternative

Mit einem neuen absoluten Reflexiv-Encoder-Chip können Anwender in Genauigkeitsdimensionen der optischen Positions- und Geschwindigkeitssensorik vorstoßen, die bislang nur Durchlicht-Encodern vorbehalten waren. ... [ weiterlesen ]

Anzeige

Dynamisch dekoriert

Ob Deo-Roller, Kosmetiktuben oder Trinkgläser: Täglich kommt man mit Gegenständen in Berührung, deren Oberflächen im Siebdruckverfahren veredelt wurden. Um sich optisch von anderen Produkten abzuheben, sollen es heute möglichst bunte oder sogar metallisierte Dekore sein. In der neuesten Variante eines solchen Verfahrens sorgen hochgenaue Zahnstangengetriebe für eine präzise Übertragung der Druckbilder. ... [ weiterlesen ]

Sichere Verbindung in den Untergrund

Intakte Kanalsysteme sind ein essenzieller Bestandteil städtischer Infrastrukturen, für deren Wartung und Instandhaltung Hightech-Systeme gebraucht werden. Zum Einsatz kommen z.B. so genannte Kanalsanierroboter, die sich zu den jeweiligen Problemstellen vorarbeiten. Dafür, dass die Stromversorgung und Signalübertragung zwischen den Robotern und Bedienern an der Oberfläche nicht gestört wird, können Schleifringe einen wichtigen Beitrag leisten.... [ weiterlesen ]

Seitlich liegende Sicherheit

Damit das Linearmotorportal von FLT ausfallsicher und schnell die Produktion zum Laufen bringen kann, war eine kompakte, langlebige und geräuscharme Energieführung gefragt. Ein seitlich liegendes Kettensystem mit fertig konfektionierten Leitungen erwies sich hier als passende Lösung.... [ weiterlesen ]

Anzeige

Ausgebauter Aktionsradius

Derzeit sind Cobots und ihr Potenzial für neue Anwendungen in der Robotik in aller Munde. Doch sollte man sich vor einer Anschaffung genau überlegen: Was muss der Cobot können? Wie muss er dafür ausgelegt sein? Und macht es Sinn, über zusätzliche Antriebsachsen seinen Aktionsradius zu erweitern? ... [ weiterlesen ]

Die antriebstechnische Basis

Um den gestiegenen Anforderungen des Marktes Rechnung zu tragen werden für den Antrieb von Linearachsen, Aktuatoren oder Spindelhubgetrieben heute Servo- oder Schrittmotoren eingesetzt. Auch bei der Firma Technische Antriebselemente (TEA) galt es, die vorhandenen mechanischen Komponenten mit programmierbaren Motoren auszustatten.... [ weiterlesen ]

Antrieb im Portalsystem

Fertigungsanlagen müssen heute hohe technische Anforderungen erfüllen und zuverlässige Produktionsabläufe sicherstellen. Hierzu kann eine moderne Automatisierung von Transport- und Handling-Aufgaben deutlich beitragen. Darüber hinaus steigert sie im Zweifel auch noch die Effizienz der Anlagen.... [ weiterlesen ]

Anzeige

Automatisieren per App

In Automatisierungsprojekten nimmt der Softwareanteil stetig zu und die Funktionen werden komplexer. Nicht jeder Anwender verfügt über das erforderliche Knowhow oder kann es sich aneignen. Deshalb hat Phoenix Contact einen digitalen Marktplatz für sein Ecosystem PLCnext Technology eröffnet. Mit den dort erhältlichen Apps lassen sich Applikationen einfacher und schneller umsetzen.... [ weiterlesen ]

Wasserstrahlschneiden mit System

Der österreichische Maschinenbauer Perndorfer ist auf das Wasserstrahlschneiden spezialisiert. Für die automatisierte Beladung einer Achtkopf-Schneidanlage setzt das Unternehmen auf modulare Linearachsportale. Voraussetzung für einen reibungslosen Betrieb sind dabei nicht nur die Präzision und Dynamik der Achsen, sondern auch eine hohe Belastbarkeit.... [ weiterlesen ]

Geht reibungslos über die Bühne

Bei der Endmontage meterhoher Produkte kommt man um Arbeitsplattformen meist nicht herum. Sobald es dabei nicht nur um einfache Trittleitern, sondern um größere Anlagen geht, spielen nicht nur die Höhenverstellbarkeit sondern auch Flexibilität und Sicherheit große Rollen. Elektromechanische Aktuatoren können hier deutliche Vorteile ausspielen. ... [ weiterlesen ]

Anzeige
SPS-Twitter Linkedin






Automation World
ANZEIGE
meorga Kontakt
ANZEIGE
Deutsche Messe AG