TIA Monitor

Advertisement

Whitepapers



Advantech



Moxa Inc.


Das Whitepaper 'Securing Edge Devices and Data in Distributed Industrial Applications' von Johnny Fang, Product Manager bei Moxa, und Kyle Pearson, Technical Writer bei Moxa, befasst sich mit Big-Data-Security. Thematisiert werden u.a Smart Grid, Solar Grid, Transport Grid, Packet Filtering und Firewalls, die Basics des VPN-Tunnelings, Trusted Platform Computing oder Kernel-Sicherheit.


Eaton Electric GmbH


Das Energiemanagement-Unternehmen Eaton hat ein neues White Paper veröffentlicht: Ex ic – die neue Schutzart für Eigensicherheit. Es soll Anwendern und Herstellern helfen, die neue Schutzart besser zu verstehen. Es handelt sich hierbei um eine Zündschutzart für die Eigensicherheit für elektrische Geräte in brandgefährdeten Umgebungen. Das White Paper wurde von Phil Saward, Berater für Schulung und Technik der Eaton Crouse-Hinds Division, verfasst.


MatrikonOPC


Effektive OPC-Sicherheit für Steuerungssysteme

Aktuelle Sicherheitsvorfälle wie der Stuxnet-Wurm, der die Automatisierungssysteme im Iran attackierte oder die Fernsabotage eines texanischen Stromversorgers sind ein Weckruf für die Automatisierungsbranche. Die aggressiven, zielgerichteten Angriffe machen klar, wie angreifbar und ungeschützt Automatisierungssysteme wirklich sind. Wie kann ein Ingenieur sein Steuerungssystem zuverlässig schützen?

In diesem Whitepaper erhalten Sie eine einfache und kostengünstige Lösung für dieses Problem.


Schulz Electronic GmbH


Kostendruck, ungünstige Betriebsbedingungen und neue Normenforderungen verändern den Anspruch an automatisierte Testsysteme. Die klassische Laborstromversorgung wird diesen Anforderungen nicht immer gerecht. Dieses Whitepaper erläutert den Einsatz von programmierbaren Tragschienen-Netzteilen in kostenorientierten DC-Testsystemen.


B&R Industrie-Elektronik GmbH


Im jungen Bereich der Sicherheitsdatenübertragung über Netzwerke erfüllt openSAFETY den lang gehegten Wunsch nach Einheitlichkeit und Interoperabilität über alle Systeme. Diese Offenheit und Unabhängigkeit bringt nicht nur Maschinenherstellern deutlich mehr Nutzen als proprietäre Systeme. Auch die Hersteller von Sensorik und Aktorik sowie sicherheitstechnischer Endgeräte profitieren vom nur einmaligen Entwicklungs- und Zertifizierungsaufwand. Den größten Nutzen ziehen die Maschinenanwender durch Kostenvorteile und die Möglichkeit zur lückenlosen Absicherung ganzer Produktionsbereiche.


B&R Industrie-Elektronik GmbH


Partnerschaft ist ein regelmäßig strapaziertes Wort, wenn Beziehungen zwischen Kunden und Lieferanten beschrieben werden. Häufig lediglich synonym für Zusammenarbeit verwendet, liegt der wesentliche Unterschied in der Dauer und Intensität der Beziehung Eine echte Partnerschaft sieht anders aus. Nachfolgende Ausführungen zeigen, dass die partnerschaftliche Beziehung zwischen Kunden und B&R nachhaltig zur Maximierung der Wettbewerbsfähigkeit von Maschinen und Anlagen beträgt.


B&R Industrie-Elektronik GmbH


Integrierte Automatisierung ist heute ein geflügeltes Wort in der Automatisierungstechnik. Vielfach verwendet, steht es meist für mehrere Software-Werkzeuge – gestartet aus einem Programm. Für B&R ist dies lediglich eine von vielen Maßnahmen für eine perfekte Integration. Wir zeigen wie mit Hilfe des Automation Studios der gesamte Lebenszyklus einer Maschine berücksichtigt wird und so Voraussetzungen geschaffen werd


B&R Industrie-Elektronik GmbH


Vor dem Inkrafttreten der neuen Maschinenrichtlinie beherrschte die sichere Datenübertragung über industrielle Netzwerke die Diskussion. Seither wurde es etwas ruhiger. Wo die B&R Safety Produktpalette im Marktvergleich steht und welche Entwicklungen auf diesem Gebiet in näherer Zukunft zu erwarten sind, wollte automotion von Franz Kaufleitner wissen. Er ist bei B&R Produktmanager für die Integrated Safety Technology.


Physik Instrumente (PI) GmbH & Co. KG


Hexapoden für die hochpräzise Positionierung
PARALLELKINEMATIK - DER IDEALE LÖSUNGSANSATZ BEI DER MIKROPOSITIONIERUNG