Kommunikation



Fachartikel & Produktneuheiten


Cloud-Service-Plattform für Industrie-4.0-Anwendungen

SPS-MAGAZIN 12 2016 Neuheiten

Kommunikation

Mit der offenen und flexiblen Cloud-Service-Plattform Microsoft Azure lassen sich IoT- bzw. Industrie-4.0-Anwendungen für die vorausschauende Instandhaltung, die Überwachung der Gesamtanlageneffektivität oder das Energiemanagement entwickeln. Softings DataFeed OPC Suite sorgt in diesem Zusammenhang für die Datenintegration aus industriellen Automatisierungsnetzen in die Cloud, z.B. aus SPSen oder OPC-Classic-Servern. Die Produktfamilie ermöglicht eine einfache und zuverlässige Integration von Betriebstechnologie in IT-Lösungen. Dabei ist... [ weiterlesen ]



Einführung der Kompatibilitätsspezifikation

SPS-MAGAZIN 12 2016 News

Kommunikation

Ein hohes Maß an Transparenz und Integrationsfähigkeit zählen zu den wichtigsten Faktoren für die Realisierbarkeit von Konzepten wie Industrie 4.0. Immer mehr Endanwender beschaffen ihre Produktionsmaschinen auf dem Weltmarkt. Daraus folgt, dass Maschinen in ein und derselben Fabrik möglicherweise über verschiedene Protokolle kommunizieren. Die Kombination heterogener Architekturen, die nicht standardmäßig miteinander kommunizieren können, verlangt in der Regel einen hohen Integrationsaufwand. Nachdem die Endanwender diese Problematik... [ weiterlesen ]



Von der Maschine in die Cloud

SPS-MAGAZIN 12 2016 Industrielle Kommunikation

Kommunikation

Als Basis des neuen IoT-Knotens Arendar von Arend Prozessautomation dient die weit verbreitete Mikro-Computer-Plattform Raspberry Pi, die um verschiedene Hard- und Software-Komponenten erweitert wurde. Durch einen integrierten Verschlüsselungs-Chip mit TPM2.0 (Trusted Platform Module) inkl. Kryptoprozessor und Schlüsselspeicher werden alle erfassten Prozessdaten vor dem Senden in die Cloud verschlüsselt und somit vor unerlaubtem Zugriff und Auswertung geschützt. Offene Software-Architektur Auf einem eigens entwickelten I/O-Board sind... [ weiterlesen ]



Digitaler Fingerprint

SPS-MAGAZIN 12 2016 Industrielle Kommunikation

Kommunikation

((Kasten))PI-Konferenz 2017 Das Programm der 5. PI-Konferenz am 22. und 23. März 2017 in der Frankfurter Commerzbank-Arena steht fest. Unter dem Leitthema Netzwerk der Zukunft - Heute die Produktion von morgen gestalten´ präsentiert die Profibus Nutzerorganisation ihre Technologien und Anwendungen rund um Profinet, Profibus, IO-Link sowie Applikationsprofile und Integrationstechnologien vor dem Hintergrund einer Industrie 4.0. Die 15 Vorträge greifen zudem eine Reihe von relevanten I4.0-Themen detailliert auf, allen voran Lifecycle und... [ weiterlesen ]



"Eine Schnittstelle anstatt zehn verschiedene"

SPS-MAGAZIN 12 2016 Industrielle Kommunikation

Kommunikation

Inwieweit hat IO-Link durch den Hype von Industrie 4.0 an Fahrt gewonnen? Helmut Börjes: Industrie 4.0 wird ja durch Automatisierungsanforderungen definiert, die auf sich ändernde Kundenbedürfnisse zugeschnitten sind. Mit IO-Link können wir solchen neuen Ansprüchen jetzt auch auf der Sensor/Aktor-Ebene begegnen. Sai Seidel-Sridhavan: Je tiefer man bei Industrie 4.0 ins Feld vordringt, umso notwendiger wird IO-Link. Die Kompetenzmatrix in unserem Arbeitskreis deckt mittlerweile eine unglaubliche Anzahl an Technologien ab. Es gibt kaum... [ weiterlesen ]



Vom Sensor bis in die Wolke

SPS-MAGAZIN 12 2016 Industrielle Kommunikation

Kommunikation

Viele Veränderungen geschehen derzeit weltweit in der produzierenden Industrie. Sie bringen die bereits vorhandene oder noch laufende Digitalisierung auf eine neue Ebene, in der Maschinen und Anlagen mit dem Internet verbunden sind. Aus Sensor- und Maschinendaten entstehen virtuelle Fabrikmodelle, die eine schnellere, flexiblere und weltweit koordinierte Produktion erlauben. Eine unabdingbare Rolle spielen dabei die Netzwerk- und Cloud/Edge-Strukturen als Kommunikationsschicht. Viele reden davon, dass eine vierte industrielle Revolution im... [ weiterlesen ]



Netzwerkbasierte Lichtgitter für sichere Maschinen

SPS-MAGAZIN 12 2016 Titelstory

Kommunikation

Seit vielen Jahren werden Lichtgitter eingesetzt, um Maschinen- und Anlagenbediener zu schützen. "Das bisherige Konzept der Hartverdrahtung stößt jedoch an seine Grenzen, wenn Mensch und Maschine tatsächlich Hand in Hand arbeiten", erklärt Paolo Zanetta, Product Manager Safety bei Datalogic. Daher hat Datalogic gemeinsam mit der Ethernet Powerlink Standardization Group (EPSG) das netzwerkbasierte Lichtgitter SG4 Fieldbus entwickelt, das konzeptionell auf das Industrial Internet of Things (IIoT) ausgerichtet ist. Keine Hartverdrahtung... [ weiterlesen ]



Herausforderung oder Wegbereiter?

SPS-MAGAZIN 12 2016 Industrielle Kommunikation

Kommunikation

Sämtliche Realisierungen des IIoT in der Zukunft werden auf das Genaueste von den Prinzipien der Cybersicherheit bestimmt sein. Aufgrund der wachsenden Zahl von industriellen Cyberattacken und der technischen Versiertheit solcher Angriffe, machen sich die industriellen Hersteller Sorgen, nicht nur das physische Wohlergehen ihrer Mitarbeiter, sondern - sozusagen - auch die Gesundheit ihrer Anlagen und Daten sicherstellen zu können. Die Vernetzung der Produktionsstätten verschafft Vorteile, die die Chancen für eine verbesserte Einführung des... [ weiterlesen ]



Smart Condition Monitoring

SPS-MAGAZIN SPS-Special 2016 Industrielle Kommunikation

Kommunikation

Herkömmliche Konzepte zur Überwachung berücksichtigen oft nur die klassischen Maschinen- und Prozessparameter wie Temperatur, Druck oder Betriebsstunden. Mit den Smart Condition Monitoring Kits (SCM) von Mitsubishi Electric wird eine vorgefertigte ganzheitliche Condition-Monitoring-Lösung zur permanenten Installation und Integration in vorhandene Applikationen angeliefert. Sie bestehen aus einem Schaltschrank mit Sensor-Controller, Bedienanzeige und einem vorkonfektionierten Schwingungssensor und können auf bis zu sechs bzw. 16 Sensoren... [ weiterlesen ]



Wasser marsch!

SPS-MAGAZIN SPS-Special 2016 Industrielle Kommunikation

Kommunikation

Was gibt es an einem heißen Sommertag Schöneres, als sich durch einen Sprung ins kühle Nass zu erfrischen? Damit das Badevergnügen auch wirklich Gesundheit und Wohlbefinden bringt, laufen in Spaßbad, Wellnessoase oder Hotelpool allerdings eine Fülle an Prozessen hinter den Kulissen ab. So muss das Wasser nicht nur auf die richtige Temperatur gebracht werden - auch unerwünschte Partikel und Substanzen vom Haar bis zum Harnstoff müssen raus. Die Verfahren, die hier angewendet werden, sind in allen Bädern vergleichbar. ... [ weiterlesen ]