Kommunikation



Fachartikel & Produktneuheiten


Smart Condition Monitoring

SPS-MAGAZIN SPS-Special 2016 Industrielle Kommunikation

Kommunikation

Herkömmliche Konzepte zur Überwachung berücksichtigen oft nur die klassischen Maschinen- und Prozessparameter wie Temperatur, Druck oder Betriebsstunden. Mit den Smart Condition Monitoring Kits (SCM) von Mitsubishi Electric wird eine vorgefertigte ganzheitliche Condition-Monitoring-Lösung zur permanenten Installation und Integration in vorhandene Applikationen angeliefert. Sie bestehen aus einem Schaltschrank mit Sensor-Controller, Bedienanzeige und einem vorkonfektionierten Schwingungssensor und können auf bis zu sechs bzw. 16 Sensoren... [ weiterlesen ]



Wasser marsch!

SPS-MAGAZIN SPS-Special 2016 Industrielle Kommunikation

Kommunikation

Was gibt es an einem heißen Sommertag Schöneres, als sich durch einen Sprung ins kühle Nass zu erfrischen? Damit das Badevergnügen auch wirklich Gesundheit und Wohlbefinden bringt, laufen in Spaßbad, Wellnessoase oder Hotelpool allerdings eine Fülle an Prozessen hinter den Kulissen ab. So muss das Wasser nicht nur auf die richtige Temperatur gebracht werden - auch unerwünschte Partikel und Substanzen vom Haar bis zum Harnstoff müssen raus. Die Verfahren, die hier angewendet werden, sind in allen Bädern vergleichbar. ... [ weiterlesen ]



Aufgesteckte Fernwartung

SPS-MAGAZIN SPS-Special 2016 Industrielle Kommunikation

Kommunikation

Der Wasserversorger Lyonnaise des Eaux in Montgeron, einer Stadt im Süden der Region Paris, betreibt mehrere Hebestationen des lokalen Abwassersystems. Im Jahr 2004 entschieden sich die Verantwortlichen dafür, den Universal-Messumformer 4116 für die Überwachung des Wasserstands in den verschiedenen Hebestationen einzusetzen. Es wurde ein Signalmessumformer benötigt, der sowohl das Programmieren der Pumpen als auch das Anzeigen von Relaisstörungen bei praktisch jeder Installation ermöglichte. Das Modell bot diese beide Funktionen. Weitere... [ weiterlesen ]



News der Nutzerorganisationen

SPS-MAGAZIN SPS-Special 2016 Neuheiten

Kommunikation

Das Hauptthema des EPSG-Messestandes ist die schnittstellenfreie Kommunikation innerhalb und zwischen Produktionssystemen. Das herstellerunabhängige Kommunikationsprotokoll OPC UA wird als de-facto Standard für Automatisierungsanwendungen in der Industrie von morgen angesehen. Deshalb arbeiten die EPSG und die OPC Foundation derzeit gemeinsam daran, dass sämtliche Maschinendaten über Hersteller- und Plattformgrenzen hinweg nutzbar gemacht werden. Neue Produkte für Powerlink Neben neuen Produkten von Danfoss, STW und Advanced Motion Control... [ weiterlesen ]



70% kleiner als RJ45

SPS-MAGAZIN SPS-Special 2016 Neuheiten

Kommunikation

Weltweit verbreitet und bisheriger Inbegriff der Ethernet-Schnittstelle in IP20-Umgebung ist der RJ45-Steckverbinder. Mit Blick auf immer kleiner werdende Geräte und Sensoren beschränkt dessen Baugröße allerdings die mögliche Miniaturisierung. Somit steht eine Steckerlösung auf der Wunschliste vieler Anwender und Entwickler, die kleiner und robuster ist, gleichzeitig aber eine Cat.6A-Performance für Ethernet mit 1 bzw. 10Gbit/s in der Steuerungsebene bietet. Abgestimmt und durchgängig Harting präsentiert mit dem Modell ix Industrial... [ weiterlesen ]



Kommunikation und Steuerung verbinden

SPS-MAGAZIN SPS-Special 2016 Industrielle Kommunikation

Kommunikation

Crimson Control ermöglicht den Anwendern die Verwendung von Programmiersprachen nach IEC61131 zur Erfüllung spezieller Anforderungen durch die Entwicklung einer Logiksteuerung nach dem Beispiel einer SPS oder einer externen Steuereinheit (RTU) ohne zusätzliche Kosten. Diese Steuerungsfunktionen sind jetzt als Teil der folgenden Graphite-Produkte verfügbar: Der Core Controller ist eine robuste industrielle Einzelsteuerung mit Vollmetallstruktur und einer Vielzahl von I/O-Modulen. Die Steuerungsfunktionen verbinden Vernetzungs- und... [ weiterlesen ]



Know-How und Lösungen für Industrie 4.0

SPS-MAGAZIN SPS-Special 2016 Industrielle Kommunikation

Kommunikation

Im Zuge einer 2016 begonnenen Neuausrichtung, strukturiert Softing Industrial sein zukünftiges Portfolio mit Hilfe von vier Produktfamilien. Auf der SPS IPC Drives präsentiert sich das Unternehmen als Spezialist für den horizontalen und vertikalen digitalen Datenaustausch in industriellen Anwendungen und will seine Kunden auf dem Weg zur durchgängig vernetzten Automatisierung begleiten. Mit Produktgruppen zu Industrie 4.0 und IoT Entsprechend der strategischen Fokussierung auf die Bereitstellung von Daten und Information wird das... [ weiterlesen ]



Industrielle IoT-Lösung von Beck IPC

SPS-MAGAZIN SPS-Special 2016 Industrielle Kommunikation

Kommunikation

Daten aus einer SPS in die Cloud zu transportieren ist heute definitiv kein Hexenwerk mehr. Doch der Teufel steckt, wie so oft, auch hier im Detail. Eine funktionierende Cloud-Lösung besteht immer aus einer mehr oder weniger langen Kette von hierarchisch aufeinander aufbauenden Komponenten. Im industriellen Umfeld, dass wir hier im Folgenden vor allem fokussieren wollen, könnte diese etwa wie folgt aussehen: Sensor- und Aktordaten werden über ein (dezentrales) E/A-System von einer lokalen SPS ausgewertet und verarbeitet. Die Daten der SPS... [ weiterlesen ]



Entwicklungsumgebung für industrielles Internet der Dinge

SPS-MAGAZIN SPS-Special 2016 Titelstory

Kommunikation

((Kasten))Raspberry Pi Über zehn Millionen Mal wurde der Raspberry Pi bislang verkauft (Stand: September 2016). In der gegenwärtigen Version 3 verfügt das Gerät über einen 64Bit-Quad-Core-Prozessor BCM2837 von Broadcom mit 1,2GHz CPU-Takt. Der Arbeitsspeicher ist mit 1GB RAM großzügig bemessen. Über einen MicroSD-Kartensteckplatz wird das Betriebssystem geladen und die Datenspeicherung gemanaged. Vier USB2.0-Schnittstellen, eine HDMI-Schnittstelle sowie ein vierpoliger Stereo-Ausgang mit Composite-Video-Schnittstelle ergänzen das... [ weiterlesen ]



Ablöse für den Feldbus?

SPS-MAGAZIN SPS-Special 2016 Industrielle Kommunikation

Kommunikation

In der Automatisierungstechnik ist die Synchronisation von Steuerungen, Antrieben oder IO-Komponenten mit einer ms-Auflösungen schon lange Stand der Technik. Es koexistieren unterschiedliche Feldbus-Standards, welche jedoch häufig auf proprietäre Hardware setzten um eine ausreichende Echtzeitfähigkeit der Transportschicht zu gewährleisten. In Verbindung mit den relativ geringen Stückzahlen führt das zu erheblichen Kosten und stellt eine Barriere für die Interoperabilität dar. Wie bereits in der Vergangenheit beim Übergang der... [ weiterlesen ]