Antriebstechnik


Weniger Kabel - mehr Effizienz

inMOTION SPS-MAGAZIN HMIS 2013

Antriebstechnik

Interview mit Hr. Augusto Rey, Corporate Manager, Lindley Corporation S.A. Welchen Eindruck haben Sie als Vertreter von Lindley vom Einsatz der SEW-Produkte? Als Abfüller sind wir Teil des weltweiten Systems von Coca-Cola. Das Unternehmen hat klare Ziele im Hinblick darauf, wo es im Jahr 2020 stehen will, das '20-20-Projekt'. Eines dieser Ziele heißt Energieeffizienz. Anlagen müssen auf jede erdenkliche Art optimiert werden, was ihre Auswirkungen auf die Umwelt und Effizienz betrifft, besonders im Hinblick auf den Wasser- und Energieverbrauch. Wir sind uns der weltweiten Notwendigkeit,... [ weiterlesen ]




Fachartikel & Produktneuheiten


Servoregler mit erweiterten Netzwerkfunktionen

inMOTION SPS-MAGAZIN 3 2013

Antriebstechnik

Mit der Melsec Q-/Melsec L-Serie von Mitsubishi Electric, einem Melservo Servo-Verstärker, dem entsprechenden Motion Controller sowie Motoren kombiniert mit dem SSCNet-Motion-Netzwerk erhalten Anwender ein harmonisiertes Motion-System. Ab sofort können diese Systeme auch mit verschiedenen Fremdmotoren gebaut werden. Die Verstärker können beispielsweise Linearmotoren von SMC, Bahr oder THK, Hub-Dreh-Einheiten von Weiss oder Direct-Drive-Motoren von INA betreiben. Durch die Fremdmotorankopplung können weitere Hersteller von... [ weiterlesen ]



Mehr als 4.000 Umdrehungen ohne Pufferbatterie & Getriebe

inMOTION SPS-MAGAZIN 3 2013

Antriebstechnik

Im Rahmen eines vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) mit insgesamt ca. 3,3Mio.E unterstützten Förderprojektes hat Novotechnik zusammen mit Industriepartnern und dem Institut für Photonische Technologien (IPHT) die Grundlagen für den magnetischen Multiturnsensor Uniturn geschaffen, der Umdrehungszahlen größer 4.096, also mindestens 12Bit, energieautark erfassen kann. Ausgangsbasis für die Entwicklung bildete ein bereits von Novotechnik im Markt eingeführter magnetischer Multiturnsensor, der sich für maximal 16... [ weiterlesen ]



Moderne Servoantriebe senken Energieverbrauch

inMOTION SPS-MAGAZIN 3 2013

Antriebstechnik

Die Häfner & Krullmann GmbH aus Leopoldshöhe bei Bielefeld entwickelt, konstruiert und produziert seit über 60 Jahren Formteile aus thermoplastischen Kunststoffen. Das Unternehmen produziert u.a. Behälter für den Umweltschutz. Damit das in einem anspruchsvollen Wettbewerbsumfeld auch in Zukunft so bleibt, arbeitet das Unternehmen ständig daran, seine techn(olog)ische Kompetenz und gleichzeitig die Kostensituation zu verbessern. Vor allem über über den Energieverbrauch der Spritzgießmaschinen werden Kosten reduziert. So stand die... [ weiterlesen ]



Kompakte Roboter-Steuerung

inMOTION SPS-MAGAZIN 3 2013

Robotiksysteme

Die FS100 eine vollwertige Motoman-Robotersteuerung - trotz ihrer kompakten Abmaße: Genaue Bahnbewegungen, schnelle Interpolationszeiten und das patentierte Advanced-Robot-Motion-System (ARM) berechnen dynamisch das Drehmoment und die Belastung der Roboterachsen. Unterstützt durch die Vibrationskontrolle und eine sensible Kollisionserkennung, sind wiederholgenaue und schnelle Roboterbewegungen möglich. Die Motoman FS100 verarbeitet Sensor-Signale in Echtzeit, wertet Kamera-Informationen aus und kann viele Hochgeschwindigkeits-Anwendungen... [ weiterlesen ]



Roboterzubehör erhöht Effizienz in der Karosseriefertigung

inMOTION SPS-MAGAZIN 12 2012

Antriebstechnik

Die ersten Werkzeugsysteme des Herstellers mit Punktschweißzange für Medientransfer und Werkzeugwechsel wurden bereits 1986 eingeführt, lange bevor die Autofabrik den Firmennamen Autonova (1994), Volvo (2000) und Pininfarina (2005) erhielt. Die Installation der Werkzeugwechsler mit Drehdurchführung für Punktschweißung im Jahr 2006 machte Pininfarina zu einem der ersten Automobilhersteller, der dreiteilige Hardtop-Dächer baute.... [ weiterlesen ]



Vorteile mechatronischer und pneumatischer Greif-Lösungen

inMOTION SPS-MAGAZIN 12 2012

Antriebstechnik

Immer häufiger stehen Anwender und Anlagenplaner vor der Frage, welches Antriebskonzept die größeren Vorteile für den Handhabungs- und Montageprozesse bringt: Pneumatik oder Mechatronik? Mithilfe adaptierbarer Antriebe, vielseitiger Reglerkonzepte und einer großen Auswahl von Standardschnittstellen lassen sich mechatronische Module immer einfacher in übergeordnete Anlagensteuerungen einbinden. Parallel dazu bewirkt der rasante Fortschritt bei elektrischen Servoantrieben, dass mechatronische Komponenten preislich und damit wirtschaftlich... [ weiterlesen ]



Elektromotoren

inMOTION SPS-MAGAZIN SPSS 2012

Antriebstechnik

Mit ihrem dreistufigen Konzept hat vor allem die EU-Ökodesign-Richtlinie die Entwicklung neuer Varianten vorangetrieben. Denn bereits seit Juni 2011 müssen alle in Europa in den Verkehr gebrachten Drehstrommotoren mindestens IE2 entsprechen. Weitere Vorschriften gelten ab 2015 und 2017. Die EU-Motorenverordnung sieht u.a. vor, dass spätestens ab 2017 neu installierte IE2-Motoren im Leistungsbereich zwischen 0,75 und 375kW nur noch mit Frequenzumrichtern betrieben werden dürfen. Solche Drehstrom-Normmotoren treiben u.a. Pumpen, Ventilatoren,... [ weiterlesen ]



Just Ethernet

inMOTION SPS-MAGAZIN SPSS 2012

Antriebstechnik

Bei umfangreichen Kundenbefragungen im Vorfeld der Produktentwicklung kristallisierte sich heraus, dass sich die Kunden und Interessenten im Maschinen- und Anlagenbau in sieben Hauptgruppen mit jeweils unterschiedlichen Bedürfnissen einteilen lassen. Dementsprechend wurde ein Produktprogramm aus sieben Antriebsmodellen entwickelt, die jeweils eine dieser Gruppen abdecken und für die mehr als 30 Patente eingereicht wurden.... [ weiterlesen ]



Weltraummotoren gelangen in Anwendungen für die Industrie

inMOTION SPS-MAGAZIN SPSS 2012

Antriebstechnik

Bei der Auslegung und Entwicklung der Elektromotoren am Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) stand ein Leichtbauroboter im Fokus, der seinen wichtigsten Einsatzbereich und Hauptaktionsbereich in der Raumfahrt hat. Deshalb sind zwei Faktoren von besonderer Bedeutung: die Reduzierung von Gewicht und Verlustleistung. Da man keinen handelsüblichen Elektromotor fand, der die gestellten Anforderungen erfüllen konnte, entwickelte man einen für diesen Anwendungsfall optimierten Motor. Gerade bei der Anwendung in Robotern müssen die... [ weiterlesen ]



Web-Tool vereinfacht optimale Auswahl

inMOTION SPS-MAGAZIN SPSS 2012

Antriebstechnik

Mit einer moderaten Umsatzsteigerung von 567Mio.EUR auf 576,9Mio.EUR hat die Lenze SE im Geschäftsjahr 2011/ 2012 (1. Mai 2011 bis 30. April 2012) einem schwieriger werdenden Marktumfeld trotzen können. Das gab das Unternehmen am 4. Oktober auf seiner Bilanzpressekonferenz in Hannover bekannt. Gleichzeitig habe das Ergebnis nach Steuern mit 27,2Mio.EUR nahezu auf Vorjahresniveau (28Mio.EUR) gehalten werden können. Die Investitionen seien im Berichtszeitraum auf 19,4Mio.EUR gesteigert worden und hätten zur Stärkung der internationalen... [ weiterlesen ]