Erschienen am: 14.11.2017, Ausgabe SPS-MAGAZIN SPS-Special 2017

Modulare Sicherheitssteuerung für die Hutschiene



Die Sicherheitssteuerung Fiessler Modular Safety Controller (FMSC) zeichnet sich durch ein modulares Konzept aus. Dazu stehen verschiedene Master- als auch Slave-Geräte zur Verfügung. Jedes FMSC-Modul besitzt zwölf Eingänge, vier sichere Ausgänge und fünf Standardausgänge. Ein zweistelliges Display für die Erstdiagnose sowie ein USB-Port für die Online-Diagnose runden das Hardwareprofil der Sicherheitssteuerung FMSC ab. Die Module werden einfach auf eine Hutschiene aufgesteckt. Sollen mehrere Module in einer Anwendung zum Einsatz kommen, so werden diese mittels einem Rückwandbusstecker miteinander verbunden. Durch das modulare Konzept der Sicherheitssteuerung können viele unterschiedliche Anwendungen gelöst werden.

Anzeige