Erschienen am: 07.04.2016, Ausgabe SPS-MAGAZIN HMIS 2016

Modularer Demonstrator für eine flexible, vernetzte Produktion



Die SmartFactoryKL, das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz sowie 18 weitere Partner aus der Industrie zeigen am gemeinschaftlichen Messestand auf der Hannover Messe eine neue, herstellerübergreifende Industrie-4.0-Anlage. Einheitlich definierte Spezifikationen ermöglichten die Realisierung des vollständig modularen Demonstrators, der die Bestandteile einer flexiblen, vernetzen Produktion visualisiert. Paradigmen wie Plug&Produce, Augmented Reality zur Unterstützung des Werkers oder Lösungen zum Produktgedächtnis kommen in der Anlage zur Anwendung. Die Produktionsmodule und Infrastrukturboxen sind zudem mit IT-Systemen verknüpft. Aus der gemeinschaftlichen Arbeit an dem Demonstrator sind bereits marktreife Produkte entstanden. Insbesondere die Themen 'Predictive Maintenance', ausfallfreie Wartung, Mitarbeiterunterstützung und skalierbare, modulare Automatisierung beleuchtet die Messeanlage näher. Zu diesem Zweck haben die Partner konkrete Lösungen entwickelt, die einen ausfallfreien Anlagenbetrieb gewährleisten. Das Messeszenario veranschaulicht z.B., wie sich der Betrieb im Falle eines Wartungsbedarfs oder des Versagens eines Aktors sowie Sensors im Produktionsumfeld fortsetzen lässt.

Anzeige