Termine

Messe             Fachtagung             Kongress             Workshop             Seminar             Training             Sonstiges             Veranstaltungen

CAN/CAN FD-Seminar

Datum: 03.05.2017 bis 03.05.2017

Ort: Salzburg

CAN/CAN FD-SeminarSeminare führen in die Grundlagen der CAN-Kommunikation ein. Dies schließt sowohl das klassische CAN- als auch das neue CAN-FD-Protokoll ein. Weitere Themen sind die physikalische Übertragungsoptionen und die verschiedenen höheren Protokolle. Inhalte: Einführung in die serielle Kommunikation CAN-Anwendunsgebiete und Märkte CAN-Protokoll CAN-Implementierungen Standardisierte höherer Protokolle Die physikalische Übertragung Energiesparkonzepte in CAN-Netzen CAN-FD-Protokoll Diskussion

Kontakt: CAN in Automation

Homepage: www.can-cia.org/

Kosten:


CANopen-Seminar

Datum: 04.05.2017 bis 04.05.2017

Ort: Salzburg

CANopen-SeminarIn unseren CANopen-Seminaren erläutern wir die Grundlagen des erfolgreichen Anwendungsprotokolls. Neben den Kommunikationsdiensten erläutern unsere erfahrenen Trainer exemplarisch auch die Geräte- und Anwendungsprofile. Inhalt: CANopen-Einführung CANopen-Anwendungsschicht o CANopen-Gerätemodel o Kommunikationsdienste (PDO, SDO, NMT, etc.) Übersicht zusätzlicher CANopen-Kommunikationsprotokolle und Dienste o CANopen Manager o Layer-Setting-Services (LSS) o CANopen-Safety o CANopen-Gateways o Redundanzkonzepte Systementwurf Übersicht und Funktionsweise der CANopen-Geräte- und Anwendungsprofile Voraussetzung: CAN-Grundlagen

Kontakt: CAN in Automation

Homepage: www.can-cia.org

Kosten:


CAN/CAN FD-Seminar

Datum: 27.06.2017 bis 27.06.2017

Ort: Nürnberg

CAN/CAN FD-SeminarSeminare führen in die Grundlagen der CAN-Kommunikation ein. Dies schließt sowohl das klassische CAN- als auch das neue CAN-FD-Protokoll ein. Weitere Themen sind die physikalische Übertragungsoptionen und die verschiedenen höheren Protokolle. Inhalte: Einführung in die serielle Kommunikation CAN-Anwendunsgebiete und Märkte CAN-Protokoll CAN-Implementierungen Standardisierte höherer Protokolle Die physikalische Übertragung Energiesparkonzepte in CAN-Netzen CAN-FD-Protokoll Diskussion

Kontakt: CAN in Automation

Homepage: www.can-cia.org

Kosten:


CANopen-Seminar

Datum: 28.06.2017 bis 28.06.2017

Ort: Nürnberg

CANopen-SeminarIn unseren CANopen-Seminaren erläutern wir die Grundlagen des erfolgreichen Anwendungsprotokolls. Neben den Kommunikationsdiensten erläutern unsere erfahrenen Trainer exemplarisch auch die Geräte- und Anwendungsprofile. Inhalt: CANopen-Einführung CANopen-Anwendungsschicht o CANopen-Gerätemodel o Kommunikationsdienste (PDO, SDO, NMT, etc.) Übersicht zusätzlicher CANopen-Kommunikationsprotokolle und Dienste o CANopen Manager o Layer-Setting-Services (LSS) o CANopen-Safety o CANopen-Gateways o Redundanzkonzepte Systementwurf Übersicht und Funktionsweise der CANopen-Geräte- und Anwendungsprofile Voraussetzung: CAN-Grundlagen

Kontakt: CAN in Automation

Homepage: www.can-cia.org

Kosten:


Intelligente Wertschöpfung durch Industrie 4.0

Datum: 14.09.2017 bis 14.09.2017

Ort: Manfred-Weck-Haus

Intelligente Wertschöpfung durch Industrie 4.0Die erfolgreiche Bewältigung der vierten industriellen Revolution wird zur Voraussetzung für die Wettbewerbsfähigkeit aller Unternehmen am Hochlohnstandort Deutschland. Durch Industrie 4.0 werden Maschinen, Betriebsmittel und Produkte mittels intelligenter Sensorik und einer systemübergreifenden Vernetzung in die Lage versetzt, eigenständig Informationen auszutauschen, den Mitarbeitern Vorschläge für zu ergreifende Maßnahmen anzubieten und im begrenzten Rahmen Aktionen selbstständig auszulösen. Welche Auswirkungen wird diese Entwicklung auf bestehende Geschäftsmodelle haben, welche Technologien werden die vierte industrielle Revolution tragen und was kann bereits heute umgesetzt werden? Das Seminar vermittelt Entscheidern aus der Industrie einen Überblick über die zu schaffenden Voraussetzungen zur Verwirklichung der Industrie 4.0. Gastreferenten aus der Industrie stellen erste Industrie 4.0-Lösungen vor, die sich bereits in der Praxis bewährt haben. Bei einem Besuch der Demonstrationsfabrik des Clusters Smart Logistik der RWTH Aachen, einer Industrie 4.0-Referenzfabrik mit Einzel- und Kleinserienfertigung, können aktuelle Trends und zukünftige Entwicklungen live erlebt werden.

Kontakt: WZLforum an der RWTH Aachen

Homepage: www.wzlforum.de/__C12571ED003C17E6.nsf/html/de_14092017_intelligentewertschpfungdurchindustrie40.html?OpenDocument&searchquery=Intelligente%20Wertsch%F6pfung

Kosten: 650 €


CANopen-Safety-Seminar

Datum: 12.10.2017 bis 12.10.2017

Ort: Nürnberg

CANopen-Safety-SeminarWenn Sie in Ihren CANopen-Anwendungen funktional sicher kommunizieren müssen, bietet Ihnen das CANopen-Safety-Seminar das grundlegende Wissen dazu. Funktionale Sicherheit im Rahmen von CAN CANopen-Grundlagen CANopen-Safety-Protokoll (EN 50325-5) CANopen vom Standpunkt des Geräteentwicklers Voraussetzung: CAN-Grundlagen

Kontakt: CAN in Automation

Homepage: www.can-cia.org

Kosten:


Innovationstag Industrie 4.0

Datum: 25.10.2017 bis 25.10.2017

Ort: Manfred-Weck-Haus

Innovationstag Industrie 4.0Was bedeutet das Schlagwort Industrie 4.0 für Ihr Unternehmen? Welche Rolle spielen in diesem Kontext für Sie Smart Products und Smart Services? Die zunehmende Digitalisierung ändert die Wirtschaft der Gegenwart und Zukunft. Produktionen, Produkte und Dienstleistungen werden „intelligenter“. Wir zeigen Ihnen auf, wie Sie auf Basis zukünftiger Anforderungen die für Sie relevanten und notwendigen Technologien identifizieren und Lösungskonzepte der Digitalisierung entwickeln können. Erlernen Sie anhand eines konkreten Fallbeispiels und anwendungserprobter Methoden, wie Sie das Potenzial der Digitalisierung für Ihr Unternehmen erschließen. Ziel des Innovationstags ist es, Sie zu befähigen, das Potenzial von Anwendungen im Kontext von Industrie 4.0 für Ihr Unternehmen abzuleiten und konkrete Umsetzungsmöglichkeiten zu identifizieren. In kleinen Arbeitsgruppen können die Teilnehmer anschließend die vorgestellten Methoden in einem Fallbeispiel anwenden und exemplarisch digitale Lösungskonzepte erarbeiten und diskutieren.

Kontakt: WZLforum an der RWTH Aachen

Homepage: www.wzlforum.de/__C12571ED003C17E6.nsf/html/de_25102017_innovationstagindustrie40.html?OpenDocument&searchquery=Innovationstag

Kosten:


Von Lean Production zu Industrie 4.0

Datum: 05.12.2017 bis 06.12.2017

Ort: Manfred-Weck-Haus

Von Lean Production zu Industrie 4.0Während produzierende Unternehmen jahrelang auf Lean Production als Ansatz für die effiziente Gestaltung der Produktion gesetzt haben, lassen technologische Entwicklungen die Vision einer in Echtzeit steuerbaren Produktion näher rücken. In Deutschland wird diese Entwicklung unter dem Schlagwort „Industrie 4.0“ diskutiert. Doch wie lässt sich Lean Production mit Industrie 4.0 am besten verbinden? Wo liegen die Grenzen der Ansätze und wann ist welcher Ansatz geeignet? Zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit bedarf es gerade in der Einzel- und Kleinserienfertigung kurzer Reaktionszeiten, geringer Kosten und einer effizienten Wertschöpfung. Das Seminar adressiert die Aufgabengebiete des Produktionsmanagements und stellt Grundkenntnisse, Methoden und aktuelle Beispiele dar, welche gemeinsam mit den Teilnehmern diskutiert werden. Es wird ein übergeordnetes Verständnis zur Gestaltung von Prozessen im Spannungsfeld zwischen Lean Production und Industrie 4.0 vermittelt. Durch praktische Übungen machen die Teilnehmer eigene Erfahrungen mit Industrie 4.0 Technologien in der Demonstrationsfabrik des Clusters Smart Logistik der RWTH Aachen. Das Seminar findet in Kooperation mit dem Lean Enterprise Institut, Aachen

Kontakt: WZLforum an der RWTH Aachen

Homepage: www.wzlforum.de/__C12571ED003C17E6.nsf/html/de_05122017_vonleanproductionzuindustrie40.html?OpenDocument&searchquery=Von%20Lean%20Production%20zu%20Industrie%204.0

Kosten: 1050 €