Fachartikel Steuerungstechnik (SPS, IPC, CNC)

Safety für die Smart Factory

Die neuen Nothalttaster vom Typ PITestop active sind auf flexible und modulare Maschinenkonzepte ausgerichtet. Das SPS-MAGAZIN hat mit dem Pilz-Produktmanager Martin Bellingkrodt über den praktischen Einsatz und technische Eigenschaften der Neuvorstellung gesprochen. ... [ weiterlesen ]

Steuerung für schienengeführte Anwendungen

Im Vergleich zu stationärer Fördertechnik bieten schienengeführte Transportfahrzeuge wie Elektrohängebahnen oder Schubskids in großen, ausgedehnten Produktionsanlagen wie beispielsweise der Automobilindustrie deutliche Vorteile hinsichtlich Geschwindigkeit und Effizienz. Mit den mobilen Antriebssteuerungen vDrive bietet Vahle eine passende Steuerung für solche Transportsysteme. ... [ weiterlesen ]

Siemens IoT2040-Gateway

Siemens bringt unter dem Namen Simatic IOT2000 ein Gateway zwischen Cloud, firmeneigener IT und Produktion auf den Markt. Die auf der Intel-Quark-Chipfamilie aufbauende Appliance ist für industrielle IT-Lösungen zur Sammlung, Verarbeitung und Übermittlung von Daten direkt im Fertigungsumfeld angelegt. So lässt sich damit beispielsweise die Fertigung mit einer Cloud-basierten Datenanalyse von Maschinen- und Produktionsdaten verbinden. Hier eine Kurzvorstellung des Gerätes... ... [ weiterlesen ]

com.tom

Die einfache Art der Cloud-Lösungsentwicklung

Cloud-Lösungen für industrielle Anwendungen, für Maschinen- und Anlagenbauer oder deren Betreiber sind aufwendig und teuer zu implementieren! "Weit gefehlt", sagt Christoph Müller von Beck IPC im Gespräch mit dem SPS-MAGAZIN. "Wir können mit unserer Lösung zeigen, wie eine Anwendung innerhalb eines Arbeitstages in der Cloud entsteht, und das zu geringen Kosten." ... [ weiterlesen ]

Abweichungen kommen ans Licht

Die informationstechnische Vernetzung von Unternehmensebene, Leitebene und Feldebene setzt die sichere und stabile Übertragung hoher Datenraten voraus. Lichtwellenleiter (LWL) ermöglichen heute hohe Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 40GBit/s - und dies über lange Strecken sowie im rauen Industrieumfeld. Verlässliche und reproduzierbare Labormessungen sorgen für die gleichbleibende Qualität der LWL-Anschlusskomponenten im Feldeinsatz.... [ weiterlesen ]

Wo die Späne nur so fliegen

Trockener Staub, Temperaturschwankungen, Vibrationen, extreme Leistungsspitzen - das sind die Bedingungen, denen im 24/7-Dauerbetrieb stehende Umrichter in der Holzverarbeitung standhalten müssen. Entsprechend sind Robustheit, Qualität und eine lange Lebensdauer zentrale Anforderungen der Instandhaltungstechniker an die Antriebslieferanten. Bei anspruchsvollen Beschleunigungs- und Bremsaufgaben bewährt sich daher der Einsatz von Direktumrichtern mit integrierter Netzrückspeisung.... [ weiterlesen ]

Vernetzung bestimmt den künftigen Maschinenbau

Siemens will mit der neuen Steuerungsgeneration S7-1500 und der Engineering-Umgebung TIA Portal V14 Maschinenbauer und Anwender auf dem Weg zu Industrie 4.0 unterstützen. Neue effiziente Engineering-Lösungen helfen bei Entwicklung, Betrieb und Instandhaltung von Maschinen und Anlagen. Neue Entwicklungen im Bereich Anlagenvernetzung unterstützen den Trend zur Digitalisierung und die Aufbereitung von Anlagendaten hilft die Produktivität im Betrieb zu steigern. ... [ weiterlesen ]

Jugend forscht in Erlangen

Nach 1976 und 1997 richtet Siemens zusammen mit der Stiftung Jugend forscht zum dritten Mal den bekannten Nachwuchswettbewerb aus. Erstmals soll dieser im bayerischen Erlangen stattfinden. Dort ermittelt dann eine Jury die Sieger aus den 200 Gewinnern der vorangegangenen Landeswettbewerbe. ... [ weiterlesen ]

Integrierte Lernräume

Bildung, Wissen und individuelles Lernen sind ein wesentlicher Bestandteil der Unternehmenskultur von Festo. Um die Lücke zwischen praktischem Lernen am Arbeitsplatz und theoretischem Lernen im Schulungszentrum zu schließen, ist die Lernfabrik am Festo-Standort Scharnhausen direkt in die Produktion integriert. Zudem sollen Ideenschmieden weiteren Raum für kooperative Technologie- und Produktentwicklungen schaffen.... [ weiterlesen ]

Entwicklungsumgebung für industrielle IoT-Geräte

Das Netshield von Hilscher, in Kombination mit den Nucleo Evaluation Boards von STMicroelectronics, ist eine skalierbare und flexible Entwicklungsplattform für industriellen Automatisierungsanwendungen. Dabei übernimmt es die Kommunikationsaufgaben für alle gängigen Real-Time-Ethernet-Netzwerke, wie Profinet IRT, Ethernet/IP, Ethercat und andere. Neben Real-Time-Protokollen lassen sich auch Daten über IoT-Protokolle wie MQTT und OPC UA in die Cloud übertragen. Die Nucleo Evaluation Boards für ARM Cortex-M basierte Microcontroller der Firma ST stellen in dem Verbund die Plattform für verschiedenste Industrie-Applikationen dar.... [ weiterlesen ]