Fachartikel Konstruktion (ECAD, MCAD)

Engineering-Standard in der Automatisierung

Daten von Engineering bis Fertigung durchgängig nutzen und sie im Produktlebenszyklus weiter anreichern - das ist die Basis erfolgreicher Produktion im Zeitalter von Industrie 4.0. Mit seiner Version 2.7 bietet Eplan Antworten auf die Anforderungen innovativer Automatisierungstechnik. Zur SPS IPC Drives bündelt die Eplan Plattform alle System-Informationen entlang der Wertschöpfungskette. Anwender profitieren von schnellen Ergebnissen, hochwertigen Daten und Kompatibilität zu anderen Systemen in der IT-Infrastruktur. ... [ weiterlesen ]

Der digitale Zwilling im Schaltschrank

Der digitale Zwilling und Industrie 4.0 gehören untrennbar zusammen. Jeder spricht davon, doch die Umsetzung ist für viele noch schwierig. Das will die Firma Machineering ändern. Mit dem machineering Digital Twin sollen sich Maschinenbetreiber den digitalen Zwilling tatsächlich in den Schaltschrank stellen können - und diesen somit in die standardisierten Abläufe einbinden. ... [ weiterlesen ]

Beste Sicht auf den Prozess

Ein neues Bedienkonzept für eine robotergestützte Profilummantelungsanlage: Dieses Ziel hat ein aktuelles Transferprojekt von it´s OWL. Die erste Tablet-gesteuerte RoboWrap-Anlage ist bereits im Einsatz.... [ weiterlesen ]

AmpereSoft GmbH 53115 Bonn | Tel.: +49 228 608847-0 info@amperesoft.net www.amperesoft.net... [ weiterlesen ]

IGE+XAO Software Vertriebs GmbH 41199 Mönchengladbach | Tel.: +49 2166 13391-0 info@ige-xao.de www.ige-xao.de ... [ weiterlesen ]

IGE+XAO Software Vertriebs GmbH 41199 Mönchengladbach | Tel.: +49 2166 13391-0 info@ige-xao.de www.ige-xao.de ... [ weiterlesen ]

EPLAN Software & Service GmbH & Co. KG 40789 Monheim am Rhein | Tel.: +49 2173 3964-0 info@eplan.de www.eplan.de... [ weiterlesen ]

Treesoft GmbH & Co. KG 51789 Lindlar | Tel.: +49 2266 4763-800 info@treesoft.de www.treesoft.de... [ weiterlesen ]

Auf dem Weg zur Rohrfertigung 4.0

Ein Transferprojekt von it's OWL und dem Fraunhofer IEM hat zum Ziel, eine Rohrziehmaschine zu mechatronisieren und mit aktueller Messtechnik und Sensorik auszurüsten. Ziel war es, mit größtmöglicher Transparenz anhand einer prozesskettenübergreifenden Datenanalyse den aktuellen Betriebszustand der Anlage zu erfassen und beispielsweise den Verschleiß von Komponenten im Sinn der vorbeugenden Instandhaltung frühzeitig zu erkennen. ... [ weiterlesen ]

Entwicklung trifft Fertigung

Brasseler, Hersteller von Systemen für die Medizintechnik, hat seine Produktentwicklung und Fertigung in einem durchgehenden CAD/CAM-Prozess vernetzt. In diesem Rahmen nutzt das Unternehmen eine einheitliche Simulationslösung - auch für anspruchsvolle Werkzeugmaschinen und Mehrachs-Langdrehmaschinen. Der entscheidende Punkt: Die Simulation basiert direkt auf dem NC-Code damit die im Postprozessor gespeicherten, komplexen Fertigungsinformationen bestmöglich in die Simulation einfließen können.... [ weiterlesen ]